Town Media

Die ultimative Town Redaktion

Latest Posts

Prognose EL Halbfinale – Saison 25

 

Nun sind wir auch in der Europaleague im Halbfinale angekommen und die vier übrig gebliebenen Trainer scharen schon mit den Hufen und wollen nun natürlich auch ins große Finale. Wir schauen uns beide Duelle an und sagen euch, wer der jeweilige Favorit für uns ist.

 

Udinese Calcio (Yann1712) vs. Benfica Lissabon (Becksam)

Im 1. Halbfinale der Europa League geht es für Benfica Lissabon zum Italienischen Vertreter Udinese Calcio. Beide haben es soweit geschafft, doch für einen endet die Reise nach den beiden spielen. Udinese Calcio hat eine bemerkenswerte Europa League Saison hingelegt. Den 1.Platz in der Gruppenphase und sechs echt bemerkenswerte K.O Spiele. Es wurden Trainer wie Buffyhundekuchen oder Dimix89 besiegt. Dagegen läuft es in der Liga nicht so rund. Nach 30 Spielen kann man nur 46 Punkte vorweisen. Für Benfica läuft es in der Liga dagegen sehr gut man kann nach 31 Spielen Platz 4 belegen. Das Ziel ist ganz klar die CL. Benfica kam in der CL mit nur 5 Punkten auf den 3. Platz und man rutschte in Die Euro League ab, da schoss man sich gegen Trainer wie HerB oder Kimi1000play weiter. Das Spiel scheint aufgrund der bisherigen Leistungen in Europa ausgeglichen zu sein doch sieht man auch die generelle Stärke der Trainer und der Teams, ist Benfica hier der Favorit.

Calcio 40%-Benfica 60%

 

Eintracht Frankfurt (Wernersen83) vs Arsenal FC (Kuba16)

Es kommt zum Kracher der Europa League. Kommen wir direkt zur Sache. Eintracht Frankfurt mit Startrainer Wernersen83, steht derzeit auf Platz 7 der 1. Fußball Bundesliga und konnte sich auch im Viertelfinale der Europa League souverän mit 5:1 gegen Sporting Lissabon(Ossiflitzi) durchsetzen. Arsenal mit Startrainer Kuba16, steht derzeit mit 69 Punkten auf Platz 1 der Premier League und man besiegte im Viertelfinale den AC Mailand (MSVDuisburg88) ebenfalls mit 5:1. Was man noch sagen kann das sich die Trainer im Turnier sich schonmal gegenüber standen. Zwar spielte Kuba mit Angers SCO doch eng war es im Rückspiel auf jeden Fall. Wernern hat mit Frankfurt eine 47% Siegesquote, während Kuba  in seiner noch recht jungen Amtszeit bei Arsenal auf eine 68% Siegesquote kommt. Auch hier kann es eng werden, aber Teamstärke und Trainer sprechen für Arsenal.

Frankfurt 40%- Arsenal 60%

Prognose – DFB Pokal Halbfinale

 

 

 

 

 

 

Auch im DFB Pokal sind wir im Halbfinale angekommen. 4 Clubs kämpfen um den Einzug ins Finale. 4 Teams wollen nach Berlin ! Düsseldorf , Wolfsburg , Leipzig und Leverkusen werden alles in die Schale werfen um ihr großes Ziel erreichen zu können. Gehen wir rein in die Prognosen !

 

 



Wolfsburg (HerB) – RB Leipzig (Sascha9096)

Aus den letzten 18 Spielen musste HerB nur ein Remis hergeben. Die restlichen Partien gewann er allesamt! Aus den letzten 12 Spielen in der Liga holten die Wölfe unglaubliche 34 Punkte! Ein Sieg davon ausgerechnet gegen den jetzigen Gegner im DFB Halbfinal. Sascha holte mit seinen Teams hingegen aus den letzten 15 Spiele nur 21 Punkte. Die Dosen sind momentan in der unteren Tabellenhälfte zuhause. In dieser Saison ist in der Liga nichts mehr zu holen. Grund genug auf den Pokalfinal hungrig zu sein! Im 1/4-Final setzten die Leipziger ein Ausrufezeichen in dem sie ein momentan starkes Frankfurt mit einem 2:4 rauswarfen! Im Hin- und Rückspiel setzten sich die Wölfe zweimal mit einem 1:0 durch! In beiden Spielen kam der Siegtreffer relativ spät in der Partie. Im letzten aufeinandertreffen sogar erst in der 90′! Die Chancen also für den RB sind vielleicht doch nicht so gering, wie man dies auf dem ersten Blick vermuten würde.
Prognose: 60% – 40%

 

 

 

 

 

Düsseldorf (Nickeay) – Leverkusen (JK7)

Der Trainer des Monars Februar gegen den aktuellen Tabellenführer der Bundesliga. Was für ein brisantes Duell! Doch vieles spricht für Leverkusen… Nickeay ist mit seinen Teams ein wenig aus dem Gleichgewicht geraten nach seiner Absenz. Der einzige Sieg seit seiner Rückkehr ist das 2:1 im DFB Viertelfinale gegen Darmstadt. Das es von der Spielerqualität von Nickeay vielleicht sogar gegen Leverkusen reichen wird, steht ausser Frage. Doch ist der Kader von Fortuna etwas limitiert! Auf der anderen Seite finden wir ein sehr starkaufspielendes Leverkusen. Denn aus den letzten 10 Spielen gewann Bayer neun (1 Remis)!
34 Tore geschossen und 6 Gegentore aus 10 Spielen! Aufmunternd für die Fortuna ist nur, dass die 6 Gegentore aus den letzten zwei Spielen kommen!
Geht man nach der aktuellen Form scheint der Sieg von JK7 nur noch Formsache zu sein… Doch ein sehr starker Nickeay ist in der Lage auch einen JK7 in einem Spiel zu schlagen!
Prognose: 40% – 60%

 

Sonderausgabe – WM Spezial

Kamerun (Becksam)
Der Gruppenkopf der Gruppe A sind die Löwen aus Kamerun.
Schauen wir uns die Löwen einmal genauer an. Trainiert wird Kamerun von Becksam, der den afrikanischen Vertreter erst kurz vor Ende der Qualifikation übernommen hat. Zurzeit hat Becksam Benfica Lissabon und LASK Linz im Ligabetrieb inne. Vor allem mit den portugiesischen Adlern scheint er eine Symbiose gefunden zu haben. Lange spielte man um den Titel mit, musste am Ende allerdings die Konkurrenz ziehen lassen. Aktuell heißt das Ziel das europäische Geschäft zu sichern. In Linz sieht die Welt dagegen anders aus. Dort steht Trainer Becksam in der Kritik. Am Ende landete er auf einem Abstiegsplatz, zu wenig für die Verantwortlichen des LASK. Es bleibt abzuwarten, ob personelle Konsequenzen gezogen werden. Doch Becksam ist ein Kämpfer, passt daher mit der Faust aufs Auge zu den Löwen aus Kamerun. Genau dies will er nun beweisen.
Bei der Qualifikationsrunde wurde Kamerun in die Gruppe C gelost. Allerdings betreute dort Kamerun die größte Zeit nicht Becksam, sondern sein Vorgänger. Am Ende landeten die Löwen auf einem guten, soliden 4. Platz. In einer guten, ausgeglichenen Gruppe ist das eine sehr gute Lösung. In 9 Spielen gingen sie nur zweimal als Verlierer vom Platz, fuhren aber auch nur 3 Siege ein.
Die WM Gruppe A teilt sich Kamerun mit Portugal, Finnland und Slowenien. Eine machbare Gruppe. Portugal geht sicherlich als Favorit in diese Gruppe, aber dahinter ist alles möglich. Wenn Becksam mit seinen Löwen die Leidenschaft, das Herz auf dem Platz lassen dann sind sie sehr unangenehm zu bespielen. Das Achtelfinale ist durchaus realistisch und möglich für Kamerun.

Portugal (LukeStevens)
Das zweite Land aus der Gruppe A ist gleichzeitig der haushohe Favorit dieser Gruppe. Das ganze Land träumt nach dem EM Sieg natürlich vom ganz großen Coup. Möglich machen soll dies Luke Stevens.
Der kleine Bruder vom Spitzentrainer Rokko ist in Zürich eine lebende Legende. Seit 338 Tagen trainiert den FC. In der Liga hängt man den eigenen Erwartungen aber sicherlich zurück. Zurzeit steht man auf einem enttäuschenden 8. Platz und ist von Europa sehr weit entfernt, wobei viele Anhänger des FC Zürich sich lange nach einer Rückkehr auf die internationale Bühne sehnen. Mit seinem zweiten Verein, dem PSV Eindhoven, scheint er dieses Ziel aller Voraussicht nach zu erreichen. PSV rangiert auf einem soliden 6. Platz. Europa League ist machbar und sollte am Ende mindestens herausspringen. Aufgrund der Tatsache, dass dieses Jahr die Niederlande die Startrainer wie Rokko, Taulan oder auch Friendly Fire nur anzog, ist das ein beachtliches Ergebnis.
Doch wie erfolgreich war Luke mit Portugal bisher?
In der Quali musste man in der Gruppe A antreten. Man qualifizierte sich souverän als 4. für die WM, analysiert man jedoch den Weg genauer muss man festhalten, dass dies zwar erwartungsgemäß war – aber auch nicht mehr. Vor der Auslosung hatte man sicher mehr gehofft, denn die Konkurrenz war nicht all zu groß. Zwar waren mit Belgien und Deutschland zwei echte Brocken in der Gruppe, aber der Rest bestand aus eher kleineren Fussball Nationen wie Griechenland, Irland oder Slowenien. Aber Luke blieb ungeschlagen in der Quali, verlor also noch kein Spiel mit Portugal.
Was bedeutet dies nun für die WM?
Zum einen hatte man mit der Auslosung in die Gruppe A Glück und geht dort als haushoher Favorit hinein. Dort sollten sie sich, wenn alles normal läuft, als 1. Durchsetzen. Anschließend braucht man etwas Losglück, dann ist das Viertelfinale mehr als realistisch. Schwer zu schlagen ist Portugal mit Luke allemal.

Finnland (Wauzi72)
Das dritte Land der Gruppe A ist Finnland, die von einem der sympathischsten Town Trainer überhaupt geführt werden. Die Rede ist von Wauzi72.
Wauzi wechselte erst vor kurzem von Ingolstadt zur alten Dame aus Berlin. Ein Wechsel den ganz Town ihm gönnte. In der Liga kämpft man aktuell mit der Hertha gegen den Abstieg, doch der Klassenerhalt ist noch durchaus möglich. Es ist ein enger Zweikampf mit Tony85 und der TSG Hoffenheim. Der Klassenerhalt wäre sicher als Erfolg zu vermerken. Bei seinem anderen Club kurz hinter der Grenze im beschaulichen Alkmaar läuft es dagegen erwartungsgemäß ist man geneigt zu sagen. Mit dem AZ steht Wauzi auf dem letzten Tabellenplatz, mal wieder. Ein Problem für ihn? Mit Nichten. Er nimmt es mit Humor, so wie es sein sollte. Und genau solche Leute braucht man doch bei Town, denn nicht jeder kann gewinnen, gewinnen ist immer einfach, dann stimmt die Laune. Gerade die vermeintlich schwächeren Trainer sind die, die eine Liga aufrecht erhalten. Daher kann der Respekt nicht hoch genug sein für Wauzi. Aber Laufkundschaft ist er keineswegs, denn im niederländischen Pokal steht er im Halbfinale. Eine beeindruckende Leistung und das zeigt, dass er ein Kämpfer, ein Mann fürs Turnier, für die K.O Spiele ist.
Dies zeigte er mit seinen Finnen. Er setzte sich knapp vor den Niederlanden, Island und Tschechien durch und qualifizierte sich denkbar knapp mit gerade mal 7 Punkten für die WM. Ein Platz weiter vorne hatte bereits 14 Punkte.
Was ist nun also drin für die Finnen und ihrem Wauzi? Erstmal ist die Teilnahme bereits ein Riesenerfolg, für Trainer und das Land. Bei der Auslosung hatte man Glück und hinter Portugal wird es ein offenes Rennen. Vielleicht kann Wauzi für die nächste Sensation sorgen, aber die Wahrscheinlichkeit auf ein Ausscheiden ist dennoch hoch.

Slowenien (Robin)

Komplementiert wird die Gruppa A durch Slowenien. Robin ist dort der starke Mann an der Seite, der in Town vor allem durch seine Liebe zu den Reds aus Liverpool bekannt ist. Doch in seinem Vereinstrainer Leben steht er zwar in England unter Vertrag, jedoch bei den Foxes aus Leicester. Vor der Saison wurde der ehemalige Mainzer frenetisch gefeiert, doch dann legte er einen echten Horrorstart hin. Er fing sich mit der Zeit und fuhr beachtliche Ergebnisse ein, sodass am Ende ein solider Mittelfeldplatz herausspringen wird. In einer stark besetzten englischen Liga ein erstmal gutes Ergebnis, wenngleich er und die Foxes nächstes Jahr sicher nach Europa schielen werden. Dieses Ziel könnte er mit Portimonense bereits in diesem Jahr erreichen, rangiert man aktuell auf dem 5. Platz. Allerdings haben Braga und Porto noch deutlich weniger Spiele und wenn alles normal läuft sollten sie vorbei ziehen. Nichtsdestotrotz könnte es am Ende für den 7. Platz und der damit verbundenen EL Quali reichen.
Quali ist ein gutes Stichwort, betrachten wir doch einmal den Weg der Slowenen genauer. Bereits in der Qualifikationsrunde trat man in Gruppe A an. Ein gutes Omen also? Mit Slowenien hat Robin sicherlich keine große Fussballnation inne und mit Deutschland, Belgien und Portugal eine starke Gruppe. Auch weil Trainer wie Zxasto und DusselB noch zusätzlich in der Gruppe waren. Nichtsdestotrotz ließ er Trainer wie Homeboy und Gimmly hinter sich, die sicherlich keine schlechten sind und in der Liga für Aufsehen sorgen. Daher kann man von einer guten Leistung sprechen, vor allem mit diesem Team.
Doch reicht das für ein Weiterkommen?
Die Gruppe A der WM Endrunde ist eine machbare und ausgeglichene, das wurde nun oft genug betont. Portugal wird am Ende 1. Werden, wobei Slowenien und Robin bereits in der Quali auf sie trafen und sie daher bereits bestens kennt. Das könnte am Ende der ausschlaggebende Faktor sein, um sich vielleicht den zweiten Platz zu ergattern. Bei Robin und Slowenien hängt vieles von der Tagesform ab, es ist wahrscheinlich, dass man sich als 2. Durchsetzen kann, doch um auch das Achtelfinale zu überstehen bedarf es dann schon fast eine kleine Sensation. Tendenz geht also richtung Achtelfinale.

 

Griechenland (Dusselb)
Der Gruppenkopf der Gruppe B heißt Griechenland. Der Nachfolger vom legendären Otto Rehhagel heißt Dusselb. Er führte die Griechen endlich wieder zu einem großen Turnier. Doch wer ist Dusselb überhaupt?
Im Ligaalltag ist er für Vitesse Arnheim und Neuchatel Xamax zuständig. Zwei eher kleinere, unbekanntere Verein. Doch Dusselb beweist, dass dies überhaupt nichts zu bedeuten hat. Mit Vitesse steht er auf einem bärenstarken 3. Platz in einer starken niederländischen Liga und darf somit von der Champions League träumen. Selbst der Meistertitel ist noch drin, aber daran glauben nur die größten Optimisten. Nichtsdestotrotz ist dies eine herausragend gute erste Saison. Doch noch höher zu bewerten ist die Leistung mit Neuchatel, dem mit Abstand schwächsten Team in der Schweiz. Dort steht er aktuell auf Platz 2 und ist auf dem besten Weg zur Vize Meisterschaft – was eine Leistung.
Demnach kennt sich Dusselb bestens damit aus mit kleinen Teams Erfolge zu feiern. Dies belegte er dann auch mit Griechenland. In der Qualigruppe A erreichte er einen soliden 5. Platz, punktgleich mit Portugal. Vor ihm standen Nationen wie Belgien und Deutschland, daher ein zufriedenstellendes Ergebnis für die Griechen.
Doch was ist nun in der WM Endrunde drin? Die Gruppe B strotzt nur vor kleinen Nationen. Griechenland, Norwegen und Ungarn befinden sich in dieser Gruppe – und natürlich Uruguay die eher Stammteilnehmer sind. Eine also sehr offene, ausgeglichene Gruppe in der alles möglich zu sein scheint. Dusselb besitzt definitiv die Klasse diese Gruppe zu überstehen. Selbst ein Ausscheiden im Achtelfinale ist nicht zwangsläufig notwendig. Denn er kann letztendlich jeden schlagen, auch mit schwächeren Teams. Daher ist ein Viertelfinale als Prognose durchaus im Bereich des Möglichen für Griechenland, womit Dusselb sich wohlmöglich zu König Otto II machen würde.

Norwegen (Razerstyle23)
Die zweite Nation der Gruppe B sind die Skandinavier aus Norwegen. Trainer dort ist Razerstyle, der vor allem durch seine Tätigkeit bei Manchester City bekannt ist. Dort steht allerdings bereits fest, dass er diese am Ende der Saison wieder verlassen muss. Der Erfolg blieb aus im verwöhnten blauen Manchester. Zwar steht man noch auf Platz 7 und somit dem EL Quali Platz, allerdings hat man deutlich mehr Spiele absolviert, sodass nicht davon auszugehen ist das City Europäisch spielt. Das gleicht natürlich einem Horrorszenario für die Citizens. In der Türkei steht man ebenfalls im sicheren Mittelfeld am Ende der Saison. Jedoch ist dies mit Kayserispor eine logische Folge, weshalb dies als solide Saison abgestempelt werden kann.
Daher kann die Teilnahme an der WM Endrunde sicher als Erfolg angesehen werde, denn Norwegen ist alles andere als eine Fussballmacht. Doch wie kam es dazu? Norwegen qualifizierte sich als 5. In der Gruppe C. Sehr souverän kann man hinzufügen. Der Verfolger aus Finnland hatte gerade mal die Hälfte der Punkte. Der Anschluss nach oben war ebenfalls gegeben mit nur 3 bzw 4 Punkten hinter England bzw Spanien. Eine durchaus beachtliche Leistung.
Somit kann Norwegen darauf aufbauen für die WM. Mit dem Losglück in eine eher schwächeren Gruppe gelandet zu sein, der Gruppe B, geht man mit viel Selbstvertrauen in die Endrunde. Man darf sich berechtigte Hoffnungen auf das Weiterkommen machen, jedoch sind Griechenland und vor allem Uruguay stärker einzuschätzen.

Ungarn (The_Clown)
Auch das dritte Team in dieser Gruppe ist eine kleine Fussballnation. Jedoch kann man das vom ausführenden Trainer nicht behaupten, im Gegenteil – er ist ein amtierender Titelträger. Die Rede ist von The_Clown, der es letztes Jahr geschafft hat mit Cardiff City den FA Cup zu gewinnen. Damit bewies er bereits, dass er in der Lage ist für Sensationen zu schaffen. Jedoch läuft es mit seinen Walisern in der diesjährigen Saison eher mäßig. Ein enttäuschender 13. Platz heißt es dort aktuell und die letztjährige Europa Teilnahme bleibt vorerst als Überraschung zurück. Auch mit seinem zweiten Team, Feyenoord, hinkt er zurück. Rotterdam zählt sicher zu den stärkeren Vereinen aus Holland und bei der Klasse von The_Clown wäre Europa alles andere aus unrealistisch, doch auch hier heißt es graues Mittelmaß.
Tristesse also bei The_Clown? Vielleicht, wenn es da nicht Ungarn gäbe. In der Todesgruppe B konnte er sich durchsetzen und einen guten 4. Platz ergattern. Diese Gruppe galt als stärkste und ausgeglichenste von allen, was durch einen 1. Platz mit 4 Siegen, aber auch 4 Unentschieden untermauert wird. Umso bemerkenswerter, dass er sich mit Ungarn qualifizierte und Nationen wie Schweiz (Kuba16) und Schweden (Dr.Alu) hinter sich ließ.
Dementsprechend kann auch Ungarn mit breiter Brust nach Qatar reisen und befreit aufzuspielen. Die Teilnahme bereits ein Erfolg, die Gruppe machbar. Da herrscht Freude im ungarischen Lager, gestärkt durch Gulaschsuppe ist das Weiterkommen möglich. Es wird aller Voraussicht nach ein Zweikampf mit Griechenland werden.

Uruguay (Yann1712)
Der Favorit dieser Gruppe, Uruguay, komplementiert die Gruppe B. Trainiert werden die Südamerikaner von Yann1712, der wohl seine beste Saison aller Zeiten erlebt. Mit Udinese steht er im Halbfinale der Euro League, spielt in der Liga eine deutlich stärkere Saison als letztes Jahr. Mit seinen Freiburgern ist er auf dem besten Weg den überraschenden Klassenerhalt zu schaffen. Also mit beiden Teams feiert Yann Erfolge in dieser Town Saison.
Dies nahm er in seine Nationalmannschaft mit und machte dort einfach weiter, wo er aufgehört hat. In der Südamerikanischen WM Quali wurde er völlig überraschend, aber höchst souverän 1. Nach 9 Spielen musste er sich nur einmal geschlagen geben und hatte 5 Punkte Vorsprung auf Brasilien. Eine sehr starke Bilanz.
Was ist nun also drin für die URUS bei der WM?
In der Gruppenphase sollten sie sich ähnlich souverän durchsetzen können wie in der Quali. Der Einzug ins Achtelfinale ist eigentlich nur Formsache. Anschließend ist vieles bis alles möglich, das beweist Yann mit Udinese. Er scheint gefallen gefunden zu haben an den KO-Runden. Dazu hat er mit Uruguay eine durchaus konkurrenzfähige Nation, die vor allem Offensiv gut besetzt ist. Dazu ist Yann für seine Defensivstärke bekannt, was eine gefährliche Kombi sein kann. Das Viertelfinale ist daher möglich und muss gleichzeitig nicht das Ende sein.

Italien (Nimaya)
Der Gruppenkopf der Gruppe C ist niemand geringeres als der Weltmeister von 2006 – Italien. Der Trainer dort heißt Nimaya und es scheint als würde er wie die Faust aufs Auge passen. Italien bekannt für Pasta, Pizza und vor allem Catenaccio. Doch schauen wir erstmal uns Nimaya genauer an.
Im Ligabetrieb betreut er zurzeit den FSV Mainz 05 und Real Valladolid. Mit beiden Mannschaften spielt eine eher unscheinbare Saison, was aber nichts zwingend schlechtes ist. Er steht jeweils im gesicherten Mittelfeld und hat mit dem Abstieg nichts zu tun. Dies kann man erstmal als Erfolg festhalten. Ausreißer nach oben gen Europa oder spezielle Pokalnächte ließen jedoch bisher auf sich warten.
Selbiges gilt für sein Engagement bei Italien. In der Todesgruppe C konnte er sich mit Ach und Krach den letzten Qualifikations Platz sichern. Auffällig ist vor allem, dass er trotz Platz 6 die 3. Beste Defensive hatte der Gruppe, gleichzeitig aber auch die schwächste Offensive. Echtes Catenaccio eben. Italien agierte also wie man sie kennt – als echte Minimalisten.
Für die WM muss da sicherlich mehr kommen, wenn man die Gruppenphase überstehen will. Dazu kommt, dass man mit der Gruppe C eine echte Hammergruppe erwischte. Denn man trifft auf Brasilien und England, aber auch Ecuador kann ein unangenehmer Gegner werden. Sollte keine Leistungssteigerung, vor allem im Offensiv Bereich, erfolgen wird die Gruppenphase wohlmöglich Endstation für Italien und Nimaya sein. Aber die Italiener sind eine echte Turniermannschaft, dies gilt es nun zu beweisen.

Brasilien (Bogi87)
Brasilien, Copacabana. Da haben vor allem die Deutschen gute Erinnerung dran. Doch die Brasilianer selbst sehnen sich nach einem erneuten Titelgewinn. Möglich machen soll dies Startrainer Bogi87.
Bogi wurde immerhin zuletzt Deutscher Meister mit Borussia Dortmund und bewies somit seine Qualität, wenngleich es diese Saison etwas beschaulicher läuft. Nichtsdestotrotz wird er einen starken 3. Platz in Deutschland holen. Mit seinen Jungs aus Thun läuft es dagegen bedeutend schlechter. Dort steht er im Niemandsland der Tabelle und wird dort am Ende ebenfalls landen. Für den ehrgeizigen Trainer sicherlich zu wenig, träumte man doch von Europa mit dem FC Thun. Nun ist Brasilien also die letzte Chance für den ganz großen Coup in dieser Saison.
Und in der Quali bewies er bereits, dass er heiß ist. Souverän wurde er mit Brasilien 2. Hinter Uruguay. In einer starken Südamerika Gruppe war das alles andere als selbstverständlich, trotz der Kaderstärke. Doch wer Bogi kennt, weiß auch, dass er nochmal eine Leistungssteigerung anstrebt. Diese wird auch in der Todesgruppe C bei der WM nötig sein. Doch wenn Bogi mit seinem Brasilien dies bewerkstelligen kann, dann sollte er sich den Gruppensieg sichern können. Insgesamt ist das Viertelfinale mindestens das Ziel, eher Halbfinale. Ab dann ist alles möglich – auch der ganz große Coup. Bogi und Brasilien sind sicher einer der Titelfavoriten.

Ecuador (Woligigi)
Das zweite Team aus Südamerika in dieser Gruppe lautet Ecuador. Das Land mit dem höchsten Stadion der Welt wird trainiert von Woligigi. Der Mann dessen Namen keiner aussprechen kann. Doch wer ist das überhaupt?
Zum einen ist er im Adminteam, aber zum anderen bekannt durch seine große Liebe zum Effzeh Köln. Doch völlig überraschend verließ er die Domstädter anfang der Saison gen England, es zog ihn ins Old Trafford. Mit Manchester United hatte er zunächst Start Schwierigkeiten fing sich dann immer mehr und marschiert nun Richtung Europa, was allemal ein Erfolg wäre. Die Europa League ist das Ziel und wird es am Ende auch werden. Dies war sicher auch sein Ziel bei seinem Amtsantritt in Spanien vor der Saison. Doch mit Espanyol konnte er sich nicht so fangen wie mit Man U. Seine Saison dort ist bereits gespielt und er landet im Mittelfeld. Nun kann er sich voll auf seine Aufgabe Ecuador konzentrieren, die sich natürlich wünschen, dass er seine Form aus Manchester mitnehmen kann.
In der Quali lief es einigermaßen okay. Wichtig war erstmal sich zu qualifizieren, was für ein Land wie Ecuador keine Selbstverständlichkeit ist. Er ließ Peru, Paraguay und Bolivien hinter sich. Generell schien es als könnte er mit den größeren Fussballnationen aus Chile und Kolumbien gut mithalten und sieht sich mit denen auf einer Stufe.
Doch die Auslosung der WM Gruppen sorgte dann für Frustration in Ecuador, hatte man sich doch Hoffnungen auf ein Weiterkommen gemacht. In diese Gruppe wird man als totaler Außenseiter gehen und mit hoher Wahrscheinlichkeit rausfliegen.

England (Josef_Villa)
Komplementiert wird diese starke Gruppe von England. Die Engländer gelten schon länger als Reif für den Titel, sagt man doch es herrscht zurzeit eine goldene Generationen. Doch kann Josef Villa sie zum Titel führen? Doch die Zweifel sind groß.
Im Ligabetrieb steht er mit Frosinone auf dem vorletzten Platz und braucht nahezu ein Wunder um noch die Abstiegsränge zu verlassen. Auch in Belgien findet er sich im letzten Tabellendrittel wieder und steht somit in der letzten Playoff Gruppe. Viele Engländer wunderten sich also bei seiner Verpflichtung als Nationaltrainer.
Doch in der Quali bewies er, dass er mit besseren Kaderspielern zu deutlich mehr fähig ist, als er in der Liga bisher zeigt. Er führte England auf einen guten 3. Platz nur knapp hinter Spanien und Startrainer Kolenda92. Eine beachtliche Leistung, die Hoffnung für die WM macht.
Doch mit der Gruppenauslosung wird es auch für die Engländer sehr schwer. Brasilien ist der haushohe Favorit. Darauffolgend wird es wohl ein Zweikampf zwischen zweier großen Nationen, Italien und England, dessen Trainer in der Bringschuld sind. Es wird spannend, wer sich durchsetzen kann. Doch egal wer es von beiden letztendlich wohl für sich entscheiden wird. Alles andere als ein Ausscheiden im Achtelfinale wäre ein kleines Wunder.

Spanien mit Trainer kolenda92 hat sich souverän für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Kolenda spielt mit Valencia eine hervorragende Saison und ist mit ihnen auf Champions League Kurs. Gerade gegen die Top Gegner erzielt kolenda immer wieder gute Ergebnisse und ist darum sehr unberechenbar für die Konkurrenz. In der Türkey sieht es so aus, dass er mit Bursaspor den Titel klarmachen könnte. Dies ist aber nicht aus eigener Kraft möglich, wird aber sehr wahrscheinlich so eintreffen. Aus 26 Spielen musste Bursa nur 4 Niederlage und 4 Unentschieden verkraften. Kolenda`s Tordifferenz ist die beste der Turkey. Spanien qualifizierte sich sehr früh für die Endrunde. In der Gruppe C mussten sich die Spanier nur einmal geschlagen geben.

Irland finden wir ebenfalls in Gruppe D. Mit Trainer Zxasto ist Irland für jeden Gegner eine riesen Hürde. Denn Zxasto spielt einen unangenehmen Fussball. Mit Caen spielt Zxasto eine überragende Saison. 16 Verlustpunkte in 25 Spielen sind mit diesem schlechten Kader eine Bank. Geht man nach diesen Verlustpunkten wäre Caen aktuell französischer Vizemeister. Mit Lazio ist er aktuell auf Meisterkurs. Es ist noch ein langer Weg, doch Zxasto hat alles in den eigenen Händen. Dilema, DrAlu, mariuss04, fabolousoh und persiap Reihen sich momentan alle hinter Lazio und Zxasto ein.
Gute Vorzeichen also für die Irländer, die die Quali Gruppe A als Gruppensieger beendeten und Teams wie Deutschland, Belgien & Portugal hinter sich liessen.

Auch Australien mit Tomaso ist in dieser Hammergruppe vertreten. Tomaso spielt in England eine unglaublich gute Saison und ist mit Bournemouth drauf und dran nächste Saison International vertreten zu sein. Die Champions League ist eher unwahrscheinlich, aber für die Europa League wird es reichen und so einen Platz in England mit diesem Team zu erreichen spricht für eine unglaubliche Qualität. In Schottland ist Tomaso ebenfalls dabei. Die Glasgow Rangers haben sich die Dienste von Tomaso gesichert. Die Rangers werden sich den 3. Platz in Schottland sichern. Was für die Kader- und Trainerqualität etwas eine Enttäuschung sein wird. Jetzt gewinnt dieser Tomaso mit ungeschlagen mit Australien seine Qualigruppe und landet in der Endrunde in dieser Hammergruppe.

Rumänien mit Marco_wun. Marco_wun spielt mit dem FC Turin eine schwierige Saison, denn er könnte einiges mehr. Natürlich ist der Kader einiges schwächer wie die der Topteams der Liga, doch ist es Marco_wun immer möglich Akzente zu setzen und die Grossen zu ärgern. Dies passierte in dieser Saison allerdings viel zu wenig. Mit Nürnberg läuft es da einiges besser. Wenn er die Leistungen der bisherigen Saison bestätigen kann, wird es für den Aufstieg in die 1.Bundesliga reichen. Nur Paderborn mit Luki und der MSV Duisburg mit MSVDuisburg88 könnten ihm so wie es aussieht den Rang noch ablaufen. Doch für alle drei sind noch einige Spiele zu gehen.
Die Rumänen holten sich in der Gruppe C hinter Wales, Spanien und England den dritten Platz. Gegen genau diese drei Gegner mussten die Rumänen Niederlagen einstecken.

Prognose:

1. Irland (Zxasto)
Zxasto ist sich gewohnt mit Aussenseiter zu spielen und zeigt immer wieder, dass mit kleinen Teams viel zu holen ist. In dieser Gruppe ist der Gruppensieg allerdings schwer zu meistern. Was danach kommen wird, wird sich zeigen. Mit etwas Losglück trauen wir Zxasto mit Irland mindestens das Halbfinale zu.

2. Australien (Tomaso)
Tomaso spielt mit Australien eine sehr starke und konstante Qualifikation. Nun kommen die etwas stärkeren Kader. Es wird sich zeigen, ob Tomaso den Erwartungen gerecht wird. Danach muss man Schritt für Schritt nehmen. Mit Losglück ist ihm vieles Zuzutrauen.
3. Spanien (kolenda92)
Den dritten Platz ist sehr gewagt. Denn kolenda spielt einen unglaublich guten Fussball. Mit Spanien konnte er in der Qualifikation nicht restlos überzeugen. Doch wenn kolenda in Fahrt kommt, liegt auch hier ein weiterkommen absolut drin.

4. Rumänien (Marco_wun)
Mit Rumänien spricht alles dafür, dass Marco_wun in der Gruppenphase ausscheiden wird. Doch auch hier sind die Gegner gewarnt. Er ist in der Lage jeden Gegner der Gruppe zu schlagen – auch mit Rumänien. Läuft es spielerisch gut, wird auch hier eine Überraschung möglich sein.

Fazit: Die Gruppe D, hat es absolut in sich und wir sind gespannt wie sich die ersten Partien entwickeln. Der Ausgang dieser Gruppe hat sehr viel mit der aktuellen Form der Trainer zu tun. Hier kann jeder jeden schlagen.

Österreich (Buffyhundekuchen)

Die Österreichische Nationalmannschaft wird trainiert von Buffyhundekuchen. Der Trainer und noch Meister der Premier League trainiert den FC Everton und den holländischen Club Fortuna Sittard. In der PL sowie in der Eredivise rennt man aktuell der Form der letzten Saison hinterher. In der Premier League steht man auf Platz 8 und in Holland auf Platz 11. Doch qualitativ bringt dieser Coach einiges mit sich und in der Qualifikation zur WM Endrunde wusste man zu überzeugen. In der Gruppe B sicherte man sich Platz 3. In der Qualifikation scheiterte man nur an Bulgarien und Frankreich, was eindeutig für die Qualität dieses Spielers spricht. Im Vergleich wird es dann allerdings eine enge Kiste. Die Teams und dessen Trainer sind alle topspieler die Österreich das Leben schwer machen. Doch wird ein zweiter Platz und somit die Qualifikation für die KO-Phase durchaus machbar sein. Wenn auch knapp,

Türkei (MaikelRaiinZ)

Es ist keine Überraschung das die Türkei und Trainer MaikelRaiinz, der das Spanische Team SD Eibar und den französischen Club Saint-Etienne coacht, in die Endrunde der WM einzieht. Mit einem soliden 8. Platz in der Ligue 1 und einem starken 6. Platz in der spanischen Primeira Divison überzeugt MaikelRaiinZ konstant mit guter Leistung. In der WM Qualifikation reichte Platz 5 um in die Endrunde einzuziehen. Doch die Leistung war wackelig. 4 Siege und 4 Niederlagen. Aber immerhin konnte man namenhafte Gegner wie Kuba16 mit einem 4:0 besiegen. Doch in der Gruppe E wird es eng. Man trifft unter anderem auf alte bekannte aus der WM-Quali und einige weitere top Trainer. Es wird schwierig für die Türkei sich in die KO-Runde durchzusetzen und leider muss man davon ausgehen, das hier Schluss sein wird für die Türkei.

USA (RWE1988)

Mit den USA darf RWE1988 in die Endrunde der WM einziehen. Der Trainer des französischen Teams Nantes steht aktuell in der Ligue 1 auf Platz 12. Weiterhin vertritt der Coach das belgische Team Gent. Mit diesem Team steht man aktuell auf Platz 7 der Tabelle und man darf sich nun in den Play-Offs beweisen. Mit den Amerikanern konnte man Platz 5 in der Quali erreichen und man setzte sich vor einem Erfolgsgarant wie Tiggr oder man holte zum Beispiel ein Unentschieden gegen den Gruppenersten der WM Quali Tomaso. Doch werden die Gegner nicht leichter, je weiter man voran kommt im Turnier. Jetzt muss man sich gegen weitere Kaliber beweisen und es sieht so aus als würde es für die USA nicht reichen. Prognostiziert wird ein Ausscheiden aus dem Turnier nach der Endrunde.

Elfenbeinküste (JK7)

Die Hoffnung Afrikas liegt neben Kamerun auch auf der Elfenbeinküste und JK7. Dieser trainiert aktuell Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga und dort hat man die Meisterschaft zum greifen nah. Natürlich ist man als Portugiese auch in der Liga NOS vertreten. Belenenses Lissabon ist ebenfalls unter der Fuchtel vom Startrainer und auch hier steht man auf einem starken 3. Platz. Dies sind Zeichen für einen Favoriten in dieser WM Endrunde. Auch in der Quali überzeugte man mit top Leistungen und das lässt die Ivorer träumen. Ungeschlagen zieht man in die Endrunde dieser WM ein und nur Tomaso und seine Australier standen dem 1. Platz im Weg. Wenn diese Leistung beibehalten wird, wird es eine klare Sache wer hier als Gruppensieger aus der Gruppe E hervortritt.

 

 

Paraguay (Dauborner)

Trainer Dauborner coacht die Südamerikaner Paraguay und im Ligageschehen niemand anderen als Tottenham Hotspurs und den SV Wehen Wiesbaden. In der Premier League ist der Konkurrenzkampf riesig und man steht auf einem sehr guten 5. Platz mit Aussicht auf mehr. In der 2. Bundesliga steht man mit Wehen nicht ganz so gut da, dort sitzt man aktuell auf dem 11. Platz. In der WM-Quali konnte man sich einen weniger komfortablen Platz sichern und es reichte grade so für den Einzug in die Endrunde. Denn man positionierte sich nur auf Platz 7. Jetzt wirds schwierig für Paraguay denn mit den kommenden Gegnern wird es nicht einfacher. Am Ende wird es knapp, doch wird Paraguay aller Wahrscheinlichkeit nicht in die Ko-Runde einziehen.

Mexiko (Tiggr)

Burritos und Tequila gab es beim Einzug in die WM Endrunde bei Tiggr und den Mexikanern. Im Liga Alltag betreut man den FC Chelsea London und den 1. FC Magdeburg. In der Premier League steht man auf einem komfortablen 3. Platz sowie in der 3. Liga in Deutschland auf Platz 6. Doch trotz der Qualität des Trainers hatte man Probleme bei der Qualifikation zur Endrunde. Mit kuriosen 6 Remis und 2 Siegen sowie 1 Niederlage schaffte man es in die nächste Runde einzuziehen. Hier wirds jetzt eng für den Erfolgscoach, denn die Konkurrenz ist groß. Wenn man die Remis in Siege verwandelt, hat man eine Chance. Doch die Prognose zeigt, das es hier nur für einen 3. Platz in der Gruppe reichen wird.

Neuseeland (MSVDuisburg88)

Die Kiwis und Coach MSVDuisburg probten zusammen zum einstimmen den „Haka“ als man sich für die WM Endrunde qualifizierte. Mit dem AC Milan steht man aktuell in der Serie A eher abgeschlagen auf dem 9. Platz. Auch mit dem MSV Duisburg steht ma zwar in der oberen Tabellenhälfte, allerdings reicht es nur für einen 7. Platz. Doch mit Neuseeland ist man aktuell einfach gut drauf. So konnte man sich in der WM Quali den 3. Platz mit diesem Team sichern. Nur JK7 und Tomaso waren besser. Unter anderem konnte man sich gegen das indische Starteam rund um die Spieler Singh mit 6:1 durchsetzen. Sollte die Form beibehalten werden, wird man sich hier in jedem Fall als Überraschung entpuppen und in die KO-Runde einziehen.

Belgien (Spitzgiggl)

Belgien und Trainer Spitzgiggle ziehen in die WM Endrunde ein. Der Neutrainer von Fenerbahce Istanbul und Sassuolo Calcio, steht mit dem Türkischem Team auf einem weit abgeschlagenen Tabellenplatz 15. Auch in Italien zeigt die Formkurve nach unten, denn dort steht man auf dem 12. Platz. Doch in der WM Quali zeigte man eine tolle Leistung mit den Belgiern. Nur eine Niederlage und 5 Siege bescherten den Roten Teufeln Platz 3 in der WM Quali. Man hat das Team im Griff. Und wenn man diese Leistung auch in der Endrunde umsetzen kann, ist der Einzug in die KO-Runde sicher.

Nun wollen wir gemeinsam einen Blick auf die spannende Gruppe G der Weltmeisterschaft werfen. (Bulgarien,Chile,Argentinien,Wales)

Der erste Teilnehmer lautet: Bulgarien (albinis99)

Die Bulgaren werden Trainiert von albinis99, der in seinem Vereinstrainerleben derzeit unter anderem den SV Mattersburg trainiert hier steht der Trainer allerdings ein wenig in der Kritik nachdem man überraschenderweise die Qualifikation zur Meisterrunde verpasst hat, nun muss man zusehen das man in der Abstiegsrunde noch den letzten EL Platz ergattert um die Saison zu retten, außerdem Trainiert er den FC Sion in der Schweiz, und hier schaut die Lage schon anders aus man Spielt eine Herausragende Saison in der die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen ist.
Zusammenfassend muss man wohl sagen das albinis99 ein super Trainer ist, doch was ist drin mit seinen Bulgaren? Man hat sich in der Quali ziemlich souverän auf Platz 2 durchgesetzt und unter anderem große Teams wie Italien hinter sich gelassen. Das muss man mit Bulgarien erstmal schaffen ist man doch eher ein Fussballzwerg, dass heisst man muss wohl aufjedenfall mit Ihnen rechnen.
Man muss nun also in Gruppe G ran und bekommt es hier mit großen Trainern zu tun, dennoch trauen wir Ihnen den Wurf zu um weiter zu Kommen.
Gesamt würden wir sagen Viertefinale ist drin.

 

Der zweite Teilnehmer heisst: Chile (Greenmango37)

Die Chilenen werden Trainiert von Greenmango37, auch Hier wollen wir einen Blick auf seine Vereine werfen unter anderem Trainiert er den TSV Hartberg in Österreich, und hier muss man dem Trainer einfcah mal Gratulieren was er aus dieser kleinen Truppe so alles rausholt, denn man hat nach der Hauptrunde einen Sensationellen dritten Platz belegt und darf sich noch Außenseiter Chancen auf die Meisterschaft machen. Auch in der Türkei mit Yeni Malatyaspor steht man derzeit auf einem herausragenden dritten Platz und hat durchaus noch Hoffnung auf die Türkische Meisterschaft.
Schauen wir mal auf die Leistung in der Qualifikation man hat sich in der Südamerika Quali auf Platz 5 durchgesetzt, dass mag ein wenig eine Enttäuschung gewesen sein wenn man die Qulitäten des Trainers sieht, wäre ggf auch eine bessere Platzierung drin gewesen, dennoch am Ende zählt man ist Qualifiziert und nimmt an der Hauptrunde teil.
Dennoch wird man es in Gruppe G schwer haben sich durchzusetzen die Konkurrenz ist groß, Ich denke man wird knapp an der Quali fürs Achtelfinale scheitern.

 

Der dritte Teilnehmer lautet: Argentinien (Joshi_21)

Die großen Argentinier werden also Trainiert von Joshi_21, doch wer ist dieser Coach eigentlich: Man trainiert unter anderem den VFR Aalen, den letztjährigen Pokalfinalist, was man durchaus als Riesen Erfolg des Trainers einstufen kann, in dieser Saison konnte man dieses Wunder nicht wiederholen, in der Liga steht man nach einer durchwachsenen Saison auf Platz 12.
Doch noch enttäuschender läuft die Saison bei seiner zweiten Station dem FC Genua, man steht derzeit mitten im Abstiegskampf und belegt Rang 17 hier werden die Rufe nach einem Neuanfang lauter.
Dadurch war es dann etwas überraschend das man sich in der Südamerika Quali auf Platz 3 doch ziemlich souverän durchsetzen konnte, diese Lesitung des Trainers ist sicher hoch einzuschätzen, allerdings hat er da auch einfach tolle Möglichkeiten um das Staresemble um Lionel Messi.
In Gruppe G mag man vom Team her der Favorit sein dennoch denke Ich werden wir eine Überraschung erleben und Argentienien wird in der Gruppenphase die Heimreise antreten.

 

Der vierte und letzte Teilnehmer heisst: Wales (JL

die Waliser wreden also von JLB Trainiert, er ist im Vereinsfussball derzeit beiheimatet beim VFL Osnabrück wo man in der Bundesliga auf Platz 14 steht und diese Leistung ist nicht hochgenug einzuschätzen hat man vom Kader doch eher eine drittliga Mannschaft, man wird vermutlich mit dem Abstieg nichts zu tun haben.
Zum zweiten ist JLB noch in der Türkei bei Antalyaspor beschäftigt und auch hier ist diese Leistung einfach Grandios so hat man doch nur zwei Spiele bislang verloren und träumt vom Türkischen Titel.
In der WM Quali hat man sich ganz klar und souverän auf Platz 1 durchgesetzt und Mannschaften wie England Spanien und Niederlande hinter sich gelassen, die Waliser sind nicht gerade eine Riesen Fussball Nation von daher ist diese Leistung nicht hoch genug einzuschätzen und mit allen Ehren zu belohnen.
Wir glauben auch das die Sensation noch weiter geht, man wird sich in dieser harten Gruppe durchsetzen und ins Achtelfinale einziehen. Wir halten nichts für unsmöglich und trauen dem Team zu einen Platz unter den ersten vier zu belgen.

 

Gesamtprognose:
Platz 1 Wales
Platz 2 Bulgarien
Platz 3 Chile
Platz 4 Argentinien

Nun wollen wir zum Abschluss noch einen Blick auf die WM Gruppe H werfen (Deutschland,Kanada,Kolumbien,Frankreich)

Der erste Teilnehmer: Deutschland (nq7320)

der Trainer der deutschen 11 nq7320 ist natürlich auch im Vereinsfussball unterwegs unter anderem in Belgien bei KV Kortrijik man hat dort nach der Hauptrunde einen mittelprächtigen neunten Platz belegt, man hätte sich wohl gerne noch etwas weiter oben in der Tabelle gesehen, dennoch ist man vermutlich nicht ganz unzufrieden.
Als zweites ist man in der Türkei unterwegs bei Torku Konyaspor, man steht hier derzeit nach 29 Spielen auf einem super fünften Platz, das bedeutet man macht sich berechtigterweise Hoffnung auf einen Internationalen Startplatz.
In der Qualifikation wurde man ein wenig von Timo Werner getragen der eine Herausragende Form hat somit konnte man sich am ende auf einem guten zweiten Platz ziemlich souverän durchsetzen, allerdings musste an diese Leistung natürlich erwarten vom viermaligen Weltmeister und mit den Möglichkeiten was dem Trainer hier zur Verfügung stehen.
In Gruppe H wird es dennoch ein harter Kampf, in dem man sich am ende Kanpp durchsetzen könnte. Man traut den deutschen einen Sprung bis unter die Top 8 zu und wenn dieser mal erreicht ist, ist noch vieles möglich.

 

Der zweite Teilnehmer der Gruppe H lautet: Kanada (fabolousoh)

Die Kanadier werden also Trainiert vom Urgestein fabolousoh, der im Vereinsfussball schon auf eine lange Zeit in Italien beim AS Rom zurückblicken kann, man Spielt keine herausragende Saison aber eine Ordentliche in der man noch um die Teilnahme am Internationalen Geschäft kämpft.
Die zweite Station des Trainer Urgesteins liegt in der Schweiz beim FC St Gallen wo man eine durchaus ordentliche Runde spielt und auf Kurs Europa liegt, da man aktuell Platz 5 inne hat.
In der Qualifikation zur WM war es bis zum schluss eine Zitterpartie für Trainer und Mannschaft so hat man eines der letzten beiden Tickets der bestplatzierten siebten ergattert. Für Kanada eine tolle Leistung überhaupt bei dieser WM dabei zu sein.

Dennoch muss man wohl sagen in der Gruppen Phase ist schluss für die Kanadier und Ihren Trainer.

 

Der dritte Teilnehmer der Gruppe H: Kolumbien (persiap)

die Kolumbianer konnten sich also die Dienste eines durchaus guten Trainers sichern persiap ist sicher nicht von schlechten Eltern im Vereinsfussball hat er zwei Heimaten die erste ist in England und zwar bei Huddersfield Town, es hies von Anfang an einfach nur Abstieg vermeiden und danach schaut es für den Moment auch aus. Seine zweite Heimat ist seit neuestem Italien beim FC Bologna und hier gab es einen Sagen umworbenen Start aus 12 Spielen 9 Siege und nur eine Niederlage bedeutet man hat sich in eine Position gespielt wo man die Internationalen Plätze angreifen kann.
Wenn wir mal einen Blick auf die Qualifikation werfen wollen, dann muss man festhalten das man sich auf einem Ordentlichem vierten Platz in der Südamerika Quali durchgesetzt hat und dies ist schon eine tolle Leistung bei den starken Trainern die sich da getummelt haben.
Wenn wir mal einen Blick auf die Gruppe werfen wird es wohl dennoch schwer werden über die Gruppenphase hinauszukommen höchstens ausenseiterchancen.

 

Der vierte und letzte Teilnehmer der Gruppe H: Frankreich (Dimix89)

Die große Fussballnation sicherte sich also die Dienste des Trainers Dimix wollen wir mal einen Blick auf seine aktuellen Stationen werfen, da haben wir zum einen die zweite Bundesliga mit dem 1 FC Kaiserslautern der Tradiotionsklub hat einen drittliga kader liegt aber in lauer Distanz an den Top 3 der zweiten Liga dran, sicher ein verdienst des guten Trainers.
Die zweite Heimat des Coaches ist die Schweiz er Trainiert dort die Young Boys und ist auf dem besten Weg diese in das Internationale geschäft zu führen sicher auch ein Riesen Erfolg, den man vor der Saison jetzt so wohl nicht erwarten konnte.
Wenn man auf die Quali schaut fällt auf man ist nur einfach so durchmaschiert durch seine Qualigruppe, die durchaus auch Anspruchsvoll war und keine Laufkundschaft beheerbergte man konnte sich am Ende ohne Niederlage auf Platz 1 durchsetzen und erhofft sich natürlich nun auch großes in der Hauptrunde.
Wenn wir die Gruppe betrachten wird es nicht einfach aber es sollte dennoch fürs Achtelfinale reichen, man traut den Franzosen auch den großen Wurf zu und einen Top 4 Platz zu belegen.

 

Gesamtprognose Gruppenplatzierungen:

Platz 1 Frankreich
Platz 2 Deutschland
Platz 3 Kolumbien
Platz 4 Kanada

Prognose nat.Pokal Halbfinals – Saison 25

FA Cup 

 

Watford (DrAlu) – Manchester City (Razerstyle23)

Watford mit DrAlu trifft Zuhause in der Vicarage Road auf City mit Razerstyle. Den Hornets läufts in dieser Saison überhaupt nicht nach Wunsch. Aus den letzten 6 Spielen resultierten 5 Niederlagen und einen Sieg. Der Sieg ausgerechnet im FA Cup gegen den grossen FC Liverpool und man ist somit unter den Top 4 des ältesten Pokals der Welt im wahrscheinlich stärksten Land auf Town. In der Liga kämpft DrAlu gegen den Abstieg. Auf der anderen Seite spielt ein City, dass in diesem Jahr die internationalen Plätze ziemlich sicher verpassen wird und trotz sehr guter Kaderqualität nicht ganz stilsicher zu überzeugen weis. Razerstyle bekommt momentan immer noch mehr Treffer als man erzielt, was ein Zeugnis davon ist, dass man Defensiv nicht gerade sicher steht. Beim letzten aufeinandertreffen der Beiden setzte sich City mit 4:3 durch. Dieses mal steht aber mehr auf dem Spiel und wir denken dass sich die Kaderstärke am Schluss durchsetzen wird. Egal wer der beiden das Finale verpassen mag, wird auf eine gute FA Cup zurückblicken können.

Prognose: 45% – 55%

Chelsea FC (Tiggr) – Huddersfield Town (persiap)

Chelsea mit Tiggr empfängt auf der Stamford Bridge persiap mit seinem Huddersfield Town. Mit sehr viel Pech aus der Champions League ausgeschieden, sind die Londoner heiss auf ein Finale. Das mit Chelsea zu rechnen ist, haben sie im Rückspiel eindrücklich mit viel Moral gezeigt. Das es trotzdem nicht gereicht hat schmerzt natürlich um so mehr. Tiggr schiesst durchschnittlich die meisten Tore der Premier League und ist defensiv unter den Top 3. In Huddersfield hat man da andere Probleme. Persiap hat früh in der Saison den Anschluss auf die Grossen verloren und mag trotz viel Spielqualität keine grossen Schritte gehen. In dieser Saison gelang aus 11 Partien gegen die „top six“ gerade mal drei Siege. Gegen Chelsea musste man die Punkte teilen. Nun in diesem wichtigen Halbfinale wird sich Tiggr mit diesem Teamunterschied durchsetzen, was aber auf keinen Fall in Stein gemeisselt ist! Mit persiap ist stets etwas zu holen.

Prognose: 55% – 45%

 

Carabao-CUP

 

Everton FC (Buffyhundekuchen) – Cardiff City (The_clown)

Im Halbfinale des Carabao Cups treffen der Vorjahresmeister der Premier League und die Überraschung der letzten Saison aufeinander. Buffyhundekuchen gelingt es diese Saison nicht zu 100% an die Leistungen der Vorsaison anzuknüpfen. So steht man aktuell auf einem abgeschlagenen 11. Platz in der Tabelle. Die Ansprüche der Fans an den Trainer der Toffees sind hoch. Diese Messlatte hatte sich der Trainer selbst so hoch gelegt mit dem Sieg der Meisterschaft. Und so ist der Druck mit Silverware in den blauen Stadtteil von Liverpool zurück zu kehren hoch. Bei Cardiff verläuft die Form ähnlich. Die Bluebirds sind unter Trainer the_clown letzte Saison noch 5. geworden. Aktuell steht man auf Platz 13. Die Waliser kämpfen sich jedoch von Runde zu Runde. Man konnte immerhin West Ham und Burnley aus dem Weg ins Finale räumen. Dies könnte ein Duell auf Augenhöhe werden.

Prognose: 50% – 50%

Chelsea FC (Tiggr) – Tottenham Hotspurs (Dauborner)

Der Chelsea FC gegen Tottenham Hotspurs. Ein Londoner Derby der Extraklasse, welches man schon in der Championsleague beobachten durfte. Dort konnte sich der Club aus Nord London aufgrund der Auswärtstore nach zwei Remis durchsetzen. Man dürfte hier ein ähnlich ausgeglichenes Spiel erwarten. Beide Teams hatten zuletzt in der Premier League gepatzt. Was eine ziemliche Rarität ist, wenn man sich die Qualität der Teams und der Trainer anschaut. Auch in der Premier League steht man nah bei einander. Dennoch kann es hier dieses mal wieder nur einen Sieger geben. Ob es wieder die Spurs sein werden?

Prognose: 50% – 50%

Coupe de France

 

OGC Nizza (payais) – OSC Lille (mariuss04)

Nach dem Abgang von Erfolgstrainer Nexarius90 wurde bei OGC Nizza Coach Payais verpflichtet. Dieser hatte nach Startschwierigkeiten in der Ligue 1 nun eine Serie erspielt in der er 7 Spiele ungeschlagen ist. Man steht aktuell auf Platz 4 hinter dem kommenden Gegner mariuss04 und dem OSC Lille der eine starke Saison spielt. Doch Payais wird ordentlich Rückenwind haben. Denn man konnte auf dem Weg ins Halbfinale die „invincibles“ hinter sich lassen und Paris aus dem Pokal werfen. Ein Tor in der 90. Minute durch Cyprien besiegelte den Einzug ins Halbfinale und man lies verdutzte Pariser zurück. Aber mariuss04 wird eine erneute Herausforderunge sein und der Trainer der Les Dogues wird alles daran setzen, den Trainer von der Côte D’azur zurück an die Küste zu schicken.

Prognose: 50% – 50%

Stade Reims (Maestro-) – AS Monaco (MomoBerlin)

Platz 5 in der Ligue 1, Halbfinale im Coupe de la Ligue und Halbfinale im Coupe de France. Maestro- hat nach übernahme des kleinen Clubs aus dem Nordosten Frankreichs einiges vor sich und hat alle Karten in der Hand, um sein Team zu mehreren Erfolgen zu führen. Zwar wurde der Club erst frisch übernommen, doch konnte man in der Liga schon ein Zeichen setzen. 3 Spiele 3 Siege und der Sieg zum Einzug ins Halbfinale des Coupe de la Ligue. MomoBerlin muss sich mit seinen Monegassen etwas einfallen lassen, um nicht unter die Räder zu kommen. Doch der Veteran spielt diese Saison wieder wie gewohnt erstklassig. Wird der Teamvorteil am Ende entscheidend sein, oder ist es die individuelle Klasse der Trainer das dieses Spiel entscheidet?

Prognose: 45% – 55%

Coup de la Ligue

 

Amiens SC (Jasperinho23) versus (Maestro-) Stade Reims

Das Duell der zwei Außenseiter! Nach der Auslosung dürften Jasperinho23 und Maestro- kräftig durchgeatmet haben. Einer der beiden wird das Finale erreichen und darf sich berechtigte Hoffnungen machen auf den Gewinn des Pokals. Doch wer hat die besseren Chancen auf das Weiterkommen? Der Trainer von Amiens SC ist ein Urgestein. Jasperinho23 hat über 1750 Spiele auf dem Buckel. Er kann sicherlich mit seiner Erfahrung punkten und geht als Favorit in diese Partie. Der Herausforderer, Maestro-, ist das genaue Gegenteil. Er kommt gerade auf 12 Spiele. Stade Reims ist seine dritte Trainerstation und er scheint nun endlich angekommen zu sein. Derzeit hat er eine atemberaubende Statistik, vier Spiele und vier Siege. Darauf kann er aufbauen! Beide Trainer haben eine Siegquote von knapp über 30 % im Profil stehen, daher kann man von einem knappen Spiel ausgehen. Aufgrund er Erfahrung sehen wir Jasperinho23 minimal im Vorteil.

Amiens SC (Jasperinho23) 55 %- 45 % (Maestro-) Stade Reims

SM Caen (Zxasto) versus (Rokko) Paris Saint Germain

Diese Partie hat es faustdick hinter den Ohren! Die zwei besten Trainer Frankreichs bekommen sich gegenseitig zugelost. SM Caen kann sich darüber nicht freuen, Zxasto sichtlich getroffen nach diesem Los. Bisher konnte der bockstarke Trainer noch keine Punkte gegen Rokko und Paris holen. Auch im Pokal musste man sich des Öfteren schon verabschieden – die Hauptstadt war bisher immer die Endstation. Die Chancen sind marginal aber vorhanden. Zxasto hat nichts zu verlieren und kann nur gewinnen. Anders sieht die Situation bei Rokko aus. Er muss regelrecht diesen Pokal gewinnen, alles andere wäre eine Enttäuschung. Die Zeichen stehen gut, in der Liga konnte man 96 von möglichen 99 Punkten holen. In der Champions League konnte man sich durchsetzen und steht im Finale. Das Triple als der große Traum des Vorstands. Doch kann Rokko diesen Erwartungen gerecht werden? Wir sind gespannt.

SM Caen (Zxasto) 20 % – 80 % (Rokko) Paris Saint Germain

Coppa Italia

 

SSC Neapel (Linse) vs. Sampdoria Genua (Dr.Alu)

Linse spielt mit dem SSC Neapel seine bisher erfolgreichste Saison bei Town und würde die natürlich am Ende gerne mit der Riesen Überraschung, dem Titelgewinn im Pokal krönen. Doch bis dahin scheint es noch ein langer Weg zu sein. Im Halbfinale bekommt er schon mal einen Vorgeschmack darauf, was ihm im Finale erwarten könnte. DrAlu und seine Truppe aus Genua spielen ebenfalls eine starke Serie und DrAlu wie auch die beiden Trainer des zweiten Halbfinals mit einer Siegesquote von über 50% unterwegs. Da wird es unser Urgestein mit 31% Siegesquote, trotz seiner starken Mannschaft schwer haben. In der Liga steht Sampdoria knapp vor Neapel, doch der Schein trügt. Denn Neapel konnte beide Saisonspiele für sich entscheiden und weiß also wie man DrAlu stoppen kann. Es wird in jedem Fall eine heiße Nummer. Wir denken, Linse macht den Hattrick gegen Genua und zieht ins Finale ein.

Prognose: 55% – 45% 

FC Bologna (Persiap) vs. Juventus Turin (Dilema) 

Kurz vor Torschluss bekam der FC Bologna einen neuen Trainer und dieser heißt nicht nur Persiap, sondern führte Bologna auch geradewegs ins Halbfinale des Pokals. In der Liga konnte Persiap sofort 8 Siege mit Bologna einfahren und musste nur eine Niederlage gegen den Tabellenzweiten Lazio Rom hinnehmen. Besondere Aufmerksamkeit bekam das Duell Bologna vs Juventus jedoch auch schon in der Liga. Dort holte Bologna nämlich das bisher einzige Remis unter Persiaps Leitung. Mit einem 2:2 trennte man sich erst vor wenigen Tagen. Dilema war nach dem Spiel noch geneigt darauf hinzuweisen, dass das Spiel eigentlich hätte nur einen Sieger geben dürfen, nämlich seine Turiner die auf dem besten Weg zur Meisterschaft sind. Aber wäre wäre Fahrradkette, es war nur ein 2:2. Im Pokal kann der Erfolgstrainer ja nun beweisen, wer das Spiel eigentlich hätte gewinnen müssen. Turin geht auch definitiv als Favorit ins Spiel, aber in 90min. ist fast immer, alles möglich.

Prognose: 40% – 60%

 

KNVB Beker

 

SC Heerenveen (Rokko) – FC Emmen (MelCel87)

Im Abe-Lenstra Stadion empängt der große Favorit unter Startrainer Rocko, die Jungs des FC Emmen die bislang auch eine tolle Saison spielen, doch ist man wirklich in der Lage dem Titeltrainer Paroli zu bieten? Eines ist sicher man muss sich Gewaltig strecken um eine Chance zu haben.
Man kann es wirklich als Spitzenspiel beschreiben denn es empängt der Tabellen zweite den Tabellen vierten der Eredevise.
In der letzten Pokalrunde konnte sich der Gastbeber zuhause in einem engen und tollen Spiel gegen Vitesse durchsetzen, während der FC Emmen die Mannen von Venlo mit 2-1 aus dem Wettbewerb warfen.
Heerenveen hat in dieser Saison bereits 3 Niederlagen einstecken müssen, dass ist ungewöhnlich für den Startrainer, macht ihn das auch für den Pokal verwundbar? Oder wird er wie immer in den Spielen wo es um alles oder nichts geht eine starke Leistung abrufen?
MelCel muss sich nicht nur gegen den Startrainer durchsetzen sondern auch gegen das Punblikum die hier das Halbfinale zu einem Festspiel machen werden, man hat richtig bock auf dieses Flutlichspiel und wird die Mannschaft versuchen zum Sieg zu brüllen.
Wenn der Gastgeber seine Normalfrom erreicht dann werden Sie ins Finale einziehen.

Tendenz: Heerenveen 63% Emmen 37%

AZ Alkmaar (wauzi) – PEC Zwolle (levi-raulito)

Was haben die Mannen von Trainer Wauzi den einzug ins Halbfinale gefeiert, als der Schiedsrichter das Spiel im Heimischen AFAS Stadion gegen Heracles abpfiff gab es kein halten mehr, es schallte Wauzi Wauzi Wauzi durch die ganze Arena, und wohl kaum einer hat Ihm diesen Sieg nicht gegönnt unserem großen Sympatieträger.
Doch kann das AFAS Stadion eine weitere atemberaubende Fussballnacht erleben? Wir sagen nicht UNMÖGLICH! Denn auch wenn man als Schlusslicht abgeschlagen da steht spielt er einen geplegten Ball und kann getragen von der Euphorie für eine Sensation sorgen.
Schauen wir mal auf den Gegner aus Zwolle, man spielt eine durchaus ansprechende Saison in dieser doch sehr stark besetzten Liga man steht derzeit auf einem guten sechtsen Platz mit nur vier Niederlagen, wenn man eine Serie hinlegt kann man sogar noch ganz oben Reinrutschen.
In der letzten Runde des Pokals hat man im Viertelfinale einen knappen 1-0 Sieg gegen Willem feiern können.
Natürlich muss man wohl sagen das Zwolle hier als Favorit in dieses Halbfinale geht, dennoch ist man in Alkmaar aufgrund des Heimvorteils und der Wahnsinns Euphorie nicht Chancenlos, was wäre das für eine tolle Geschichte für Trainer und Verein wenn man die Sensation packt.

Tendenz: Alkmaar 40% Zwolle 60%

Taca da Portugal

 

Sporting Lissabon (Ossiflitzi) vs. Vitoria Setubal (Dilema)

Das Topspiel im Halbfinale ist definitiv das zwischen Ossiflitzi und Dilema. Ossiflitzi ist mit Sporting weiterhin auf dem Weg, den Titel auch in diesem Jahr wieder mal für Sporting einzuheimsen. Auch wenn seine Statistik nicht derart stark ist wie die seines Vorgängers, so spielt auch er wahrlich eine starke Serie und kann den Vorsprung den sein Vorgänger zu Beginn der Saison herstellte, eventuell noch über die Ziellinie bringen. Hinter ihm kommen jedoch Belenenses und Setubal in sieben Meilen Stiefeln immer näher. Und ausgerechnet gegen Setubal verlor man erst vor zwei Tagen zuhause mit 0:2. Damit dürfte auch geklärt sein, wer hier der Favorit ist. Es sind trotz des Teamunterschieds die Jungs aus Setubal.

Prognose: 40% – 60%

Belenenses Lissabon (JK7) vs. FC Porto (Tobblesmallz)

Das zweite Duell ist ein ganz besonderes. Denn hier trifft unser JK auf seinen eigenen Mitarbeiter im echten Leben. Die beiden kennen sich also sehr gut und wir freuen uns mit ihnen auf ein spannendes Duell. Doch wie mag das ausgehen? JK und seine Lissabonner gehen hier definitiv als Favorit auf den Platz. Wenn Sporting noch ein mal in der Liga patzt, kann Belenenses eventuell das erste Mal in ihrer Geschichte den Meistertitel in Portugal feiern. Wie schön wäre es da, direkt das Double perfekt zu machen? Vor dem FC Porto sollten sie Respekt haben, aber keine Angst. Gastiert Tobblesmallz mit dem FC Porto ja wieder ein Mal nur auf einen Platz zwischen 4 und 8. Für die Menschen in Porto auf Dauer vielleicht zu wenig. So sollte hier vielleicht das kleine Wunder heraufbeschworen werden und der Finaleinzug perfekt gemacht werden.

Prognose: 65% – 35%

 

Taca da Liga

 

Vitoria Setubal FC (Dilema198) versus (Tobblesmallz) FC Porto

Angekommen im Halbfinale des portugiesischen Pokals. Vitoria Setubal, trainiert von Startrainer Dilema198, bittet den FC Porto (tobblesmallz) zu Gast. Der sympathische Dilema198 hat bereits gezeigt, dass er mit Setubal FC den Pokal gewinnen kann. Zugegeben, dies ist schon wieder etwas länger her, jedoch ist die Klasse des Übungsleiters nach wie vor unbestritten. Dies unterstreicht auch seine atemberaubende Siegquote von 64 %. Der Favorit ist also schnell gefunden, blicken wir noch kurz auf den Herausforderer. Der größte Vorteil den der FC Porto hat, ist der Teamvorteil. Tobblesmallz ist gut beraten aus einer geordneten Defensive kontrollierte Angriffe zu konstruieren. Dann und zwar nur dann wird man gegen Dilema198 Erfolg haben können. Die aktuelle Form von tobblesmallz ist gut und womöglich ein Indiz dafür, dass man im Pokal für eine Sensation sorgen kann. Die titelhungrigen Fans würde dies sicher sehr freuen.

Vitoria Setubal FC (Dilema198) 70 % – 30 % (Tobblesmallz) FC Porto

Rio Ave (VFB_1893) versus (Becksam) Benfica Lissabon

Im zweiten Spiel haben wir die Underdogs des Pokals. Sowohl Rio Ave als auch Benfica Lissabon sind sichtlich erfreut über das Erreichen der Pokalrunde. Die größte Überraschung dürfte Rio Ave sein. Der neue Trainer, VFB_1893, freut sich über die bisherigen Ergebnisse im Pokal und rechnet sich dementsprechend gute Chancen aus. Klar ist aber, dass man auch in dieses Spiel als Außenseiter in die Partie geht. Aber vielleicht liegt genau darin die Stärke des Trainers! Keine erwartet einen Sieg, dadurch kann er beruhigt aufspielen. Anders sieht es auf der anderen Seite aus. Benfica Lissabon möchte endlich wieder einen Titel in die Vitrine stellen. Dafür wurde Becksam vor einer Zeit verpflichtet. In der Liga sieht das schon ganz gut aus, im Pokal ist man nur noch zwei Siege von der Sensation entfernt. Die Gäste gehen ganz klar als Favorit in die Runde und werden alles in die Waagschale werfen.

Rio Ave (VFB_1893) 35 % – 65 %(Becksam) Benfica Lissabon

 

Copa Del Rey

 

Athletic Bilbao (Schumi1887) – SD Eibar (MaikelraiinZ)

im ersten Duell des Spanischen Pokal Halbfinals kommt es zu einem wohl ausgeglichenen Duell zwischen Bilbao und Eibar, beide Teams träumen den Traum vom großen Finale, doch nur eine Mannschaft kann ihn Leben.
In der Liga stehen die Mannen von Schumi wie jedes Jahr Ordentlich da, man steht derzeit auf Rang 6 mit durchaus guten Chancen noch weiter oben rein zu rutschen. die Mannen von MAikelraiinZ muss man sagen spielen auch eine Herausragende Saison, mit diesem Kader holen Sie wirkich alles raus man steht derzeit auf Platz 7 und kann vom Internationalen Geschäft träumen.
In der letzten Runde des Pokals Hat sich Bilbao ganz klar gegen Sociedad durchsetzen können, während Eibar sich mit zwei kanppen Siegen gegen Athletico Madrid durchsetzen konnte.
Wenn man das ganze geschehen hier nüchtern betrachtet liegt die Favoritenrolle wohl bei Schumi, er ist KO Spiele einfcah gewohnt und kann diese aus dem FF und hat auch noch den besseren KAder zur Verfügung, dennoch braucht es 100% Konzentration um den starken Gegner aus dem Wettbewerb zu schmeissen.

Tendenz: Bilbao 60% Eibar 40%

FC Barcelona (Luki) – FC Valencia (Kolenda92)

Das zweite Halbfinale bescheert uns ein richtig schönen Kracher zwischen zwei richtig starken Trainer, die beide die Ambition haben ins Endspiel einzuziehen um am Ende den Pokal in den Spanischen Himmerl zu recken.
Was soll man noch groß sagen über die Mannen die von L.Messi angeführt werden? Trainer Luki hat seine Stars voll im Griff und nimmt auch diese Saison wieder angriff auf die Meisterschaft und den Pokal, doch der Gegner ist auch Ambitioniert das zeigt Trainer Kolenda mit seinen Mannen wieder eindrucksvoll in der Liga man grüßt derzeit von Platz 6 und hat die Möglichkeit noch ganz oben reinzurutschen.
Schauen wir mal aufs Viertelfinale, hier bekam es Barcelona mit Alaves zu tun und konnte sich mit zwei engen 1-0 Erfolgen durchsetzen. Der FC Valencia kam mit den gleichen Ergebnissen ins Halbfinale und konnte Rayo Vallecano aus dem Wettbewerb werfen.
Doch wer ist jetzt hier der Favorit? Niemand! Denn beide Trainer spielen einen schönen Fussball der nur schwer zu bespielen ist, beider Verstehen es das Spiel zu lesen und dementsprechend zu Reagieren, also bleibt uns einfach nur die Freude auf dieses Pokalknaller der in beide Richtungen ausgehen kann.

Tendenz: Barcelona 50% Valencia 50%

Türkiye Kupasi

 

Bursaspor (Kolenda92) versus (nh_2000_) MKE Ankaragücü

Das Bursaspor ein Händchen für gute Trainerverpflichtungen hat ist längst allen bekannt! Erst war es Erkay der den Glanz herbeiführte, dann konnte man den aktuellen Champions League Sieger verpflichten! Kolenda92 hat die die besten Chancen Meister zu werden und steht nicht unverdient im Halbfinale des Pokals. Klar ist auch, er ist der ganz klare Favorit. Alles andere als ein Weiterkommen wäre eine herbe Überraschung. Dafür sorgen möchte nh_2000_ mit seinem Team MKE Ankaragücü. In der Liga belegt man derzeit Rang 14 und spielt keine große Rolle. Jedoch hat der Pokal seine eigenen Regeln. Und genau darauf setzt der Außenseiter. Wie man hört reisen viele Fans mit nach Bursaspor und wollen das Team tatkräftig unterstützen. Man darf gespannt sein ob der Herausforderer für eine erneute Sensation sorgen kann.

Bursaspor (Kolenda92) 70 % – 30 % (nh_2000_) MKE Ankaragücü

Antalyaspor (JLB ) versus (Tsubasa99) Alanyaspor

Auch im zweiten Spiel des Pokals haben wir eine klare Favoritenrolle. Antalyaspor mit Startrainer JLB müssen diese Partie regelrecht gewinnen um die Saisonvorgaben des Vorstands zu erreichen. Der Trainer steht unter Druck und muss einen Titel einfahren um die Gemüter zu beruhigen. In der Liga hat man noch theoretische Chancen oben mitzumischen, jedoch wird dies kein einfaches Unterfangen. Auf der anderen Seite sehen wir noch einen relativ unerfahrenen Sprössling. Tsubasa99 ist neu im Trainergeschäft und muss sich erst noch beweisen. Die besten Chancen um auf sich aufmerksam zu machen wäre hier für eine Pokalsensation zu sorgen. Man kann ohne Druck in dieses Spiel gehen und nur gewinnen. Und sind wir ehrlich, im Pokal hat man schon so allerhand erlebt.

Antalyaspor (JLB ) 75 % – 25 % (Tsubasa99) Alanyaspor

Prognose Viertelfinale EL & Halbfinale CL – Saison 25

Liebe Townies, es ist wieder soweit. Die nächste Runde der EL steht an und somit das Viertelfinale. 8 Teams kämpfen noch um den „kleinen“ Titel Europas. Schauen wir uns die Begegnungen an.

 

Eintracht Frankfurt (Wernersen83) – Sporting Lissabon (Ossiflitzi)

Die Adler aus Frankfurt konnten sich im deutschen Duell gegen den Favoriten Bogi87 und den BVB souverän durchsetzen und treffen hier und jetzt im Viertelfinale auf Ossiflitzi, dem neuen Trainer von Sporting Lissabon. Der Trainer ist noch ein relativ unbeschriebenes Blatt bei den „Leões“ doch konnte man aus 20 Spielen immerhin 14 Siege verzeichnen und nur 3 Niederlagen. Ein erfolgreicher Einstieg, nachdem der Erfolgstrainer Kuba16 Riesen Fußstapfen zum ausfüllen hinterlassen hat. Doch Wernersen83 will die gute Pokal Form hier natürlich weiterführen und Frankfurt zum Finale nach Baku führen.

Prognose: 50% – 50%

BSC Young Boys (Dimix89) – Udinese Calcio (yann1712)

Durch ein Freilos gegen den AS Rom ins Viertelfinale eingezogen, trifft Dimix89 auf dem weiteren Weg ins Finale auf Udinese Calcio und yann1712. Dieser setzte sich im Achtelfinale erfolgreich gegen den neuen Coach aus Guingamp durch und schoss sich mit 8:2 ins Halbfinale. In der Serie A steht man zwar abgeschlagen auf Platz 12, doch wenn man die Form beibehalten kann, wird es keine leichte Aufgabe für Dimix89, der mit den Young Boys aktuell auf Platz 3 steht. Doch liegt die Favoritenrolle eindeutig bei Veteran Dimix89, der schon oft mit Leistung überzeugen konnte. Wird yann1712 die Sensation schaffen und ins Finale einziehen?

Prognose 60% – 40 %

by Robin

 

Arsenal London (Kuba16) – AC Milan (MSVDuisburg88)

Was für klingende Namen, was für eine Affiche! Doch hier trifft Kuba16 auf MSVDuisburg88! Dass die beiden Spielen können wissen alle, nur hinterliess Kuba in den letzten Wochen mit Arsenal einen konstanteren Eindruck als sein gegenüber. Man führt die Tabelle in England an und ist drauf und dran einen Platz in der Top 3 zu sichern. Im 1/8 Finale konnte Milan den FC Liverpool ausschalten. Genau dieses Liverpool, das die letzte Niederlage von Arsenal besiegelte (1:4). Gute Vorzeichen also um gegen die Londoner weiterzukommen? Wir glauben es ist auf beiden Seiten vieles möglich, doch wird hier Kuba sehr wahrscheinlich nicht die Butter vom Brot schmieren lässt und einen weiteren Schritt zum Titel machen.

Prognose: 60% – 40%

 

Funchal (Kimi1000play) – Benfica Lissabon (Becksam)

Ein portugiesisches Duell im Viertelfinale der Europa League. Funchal ist so was von Gefährlich! In der Liga überzeugen sie nicht, doch es scheint, dass hier Funchal in der Europa League die Spiele ernster nimmt und ganz grossen Fussball zeigen kann. Mit Dilema und JK7 scheiterten gleich zwei grosse Townnamen in der K.O. Phase an Kimi1000play! Jetzt kommt Becksam mit Benfica. Das klar stärkere Kader und die eindeutig besseren und konstanteren Leistungen in der Liga. Mit HerB und Noel_Style waren die Hürden auch nicht gerade tiefer gelegt als bei seinem Gegenüber, nur wirft hier die Kaderstärke das grosse Fragezeichen auf die Erfolge. Wir freuen uns auf dieses pikante Duell und wünschen uns einen Livestream und ein ganz starkes Funchal, dass die Klasse von Benfica wegmachen kann.

Prognose: 45% – 55%

 

by Payais 

In der Championsleague sind wir da schon einen Schritt weiter. Wir befinden uns bereits im Halbfinale und es stehen 4 wirklich großartige Trainer mit starken Teams in der Runde der letzten 4. Auch hier wollen wir uns die beiden Spiele einmal genauer anschauen.

 

Paris Saint-Germain (Rokko) vs Lazio Rom (Zxasto)

Aus internen Kreisen ist zu vernehmen, dass Rokko mit diesem Los so garnicht zufrieden war. Woran mag das liegen? Wahrscheinlich daran, dass der Respekt vor dem amtierenden Serie A Meister riesig ist und vor allem auch die Ungewissheit, was kommt da eigentlich? Dilema und auch Dauborner kennt Rokko wie aus dem FF. Aber Zxasto? Zwar konnte man sich in der Ligue 1 schon 4 mal beschnuppern, aber da spielt Zxasto mit Caen und hatte überraschenderweise, keine großen Chancen gegen Paris. Aber Caen ist nicht Lazio Rom und mit diesen spielt Zxasto bereits die zweite wirklich richtig gute Saison und befindet sich auch in dieser Saison wieder im Titelrennen. Und das ist vllt die große Chance für Zxasto, dass Patrick ihn mit Lazio nicht einschätzen kann. Die Frage in diesem CL Halbfinale wird aber am ehesten sein, welche Defensive kann die ultra starken Offensivreihen besser verteidigen. Denn beide haben bereits in der vergangenen Saison die meisten Tore in Europa geschossen und auch in dieser Saison geht kaum was über Paris und Lazio Rom. Immobile mit 49 Toren in 24 Spielen und dem gegenüber stehen Cavani (44), Mbappe (39) und Neymar (35), die zu dritt bereits 118 Tore in 31 Spielen erzielt haben sind das Maß aller Dinge in Europa.

Paris ist in der letzten Saison aufgrund einer Wertung früh gescheitert, aber in dieser Saison geht wirklich nichts über Paris und da wird auch Lazio Rom am Ende nur Spalier stehen können.

Prognose: 65% – 35%

 

Juventus Turin (Dilema) vs. Tottenham Hotspur (Dauborner)

Im zweiten Duell kommt es zum Duell zwischen Dilema und Dauborner. Beides Urgesteine der Town Geschichte und schon des Öfteren Gast in einem Championsleague Halbfinale. Dilema spielt mit Juventus einfach wieder eine Saison, wie man sie von ihm erwarten kann. Keine großen Ausrufezeichen, aber beständig gut. Und das reicht dann auch in dieser Saison wieder für ein Halbfinale. In der Liga ist man wieder auf dem besten Weg zum Titel und kann eigentlich nur durch eine starke Schlussserie von Lazio Rom noch gestoppt werden. Im Pokal steht man im Halbfinale und somit stehen die Chancen für ein Tripple auch in diesem Jahr wieder gut. Was kann Dauborner mit seinen Spurs da also gegen ausrichten? Vielleicht die Tatsache, dass Dauborner und Tottenham einfach wie die Faust aufs Auge passt. Doch bis jetzt wartet man auf den großen Wurf. Letzte Saison wurde man Vizemeister und scheiterte im Halbfinale am AC Mailand (HerB). Diese Saison ist man wieder mitten drin im Titelkampf und steht auch wieder hier im Halbfinale gegen eine Italienische Spitzenmannschaft. Geht es nach Dauborner, sollte sich Geschichte nicht wiederholen. Wir werden sehen, ob Dauborner die Erfahrung aus der letzten Saison nutzen kann, gelernt hat und diesmal bis ins Finale kommt. Wir denken jedoch, dass am Ende Mr. Kontinuität auch diesmal am Ende die Nase vorn haben wird.

Prognose: 55% – 45%   

 

by Bogi

 

Danke für auf die Aufmerksamkeit. 🙂

Trainer des Monats Februar

Fifa-Town präsentiert wieder einmal den Trainer des Monats.
Wir erkoren den Formstärksten Spieler des Monats Februar.

Viel spaß beim lesen.

pastedGraphic.png pastedGraphic_1.png pastedGraphic_2.png

Platz 10

kolenda92

Auf Platz 10 finden wir kolenda92. In seinen letzten 10 Spielen mit dem FC Valencia gewann kolenda 8 Spiele. Würde man die Tabelle nach Verlustpunkten führen, wäre der FC Valencia auf dem 3.Tabellenplatz. 22 Tore erzielten & 9 Tore bekamen die Fledermäuse im Februar. Das Derby in der Liga gegen Levante wurde im Februar doppelt ausgetragen. Kolenda holte 6 Punkte mit einem Torverhältnis von 8 zu 1. Wer jetzt gedacht hatte, dass es mit Bursaspor schlechter läuft, ist fehl am Platz. Auch in der Türkey hat kolenda92 vollen Erfolg. Aus den 9 Spielen in diesem Monat gewann Bursa 6. Nur in der Champions League musste man gegen das grosse Barcelona mit Luki (2 Niederlagen) und Belenenses mit JK7 (ein Unentschieden) Punkte abgeben. Nach Verlustpunkten ist Bursaspor in der Türkey Tabellenführer. Mit Spanien ist kolenda92 noch nicht für die WM qualifiziert. Die Spanier werden wir aber mit hoher Wahrscheinlichkeit an der WM in Russland teilnehmen.

 

pastedGraphic_3.pngpastedGraphic_4.pngpastedGraphic_5.png 

Platz 9

JK7

Er spielt mit Leverkusen eine super Saison und führt die 1.Bundesliga momentan an. Dies kommt nicht einfach von irgendwo her und ist der Qualität des Trainers geschuldet. Die letzten drei Ligaspiele mit Bayer wurden 4:0, 4:0 & 6:0 gewonnen und dies auch gegen starke Gegner. Dann aber vor wenigen Tagen das Remis aus im 1/16-Final der Europa League gegen Funchal.
Mit Belenenses ist JK7 ein gefürchteter Gegner und drauf und dran den Leader Sporting aus Lissabon um den Titel herauszufordern. Auch mit den Portugiesen war im 1/16-Final in der Europa League schluss. Die Elfenbeinküste hat in der WM Quali noch nicht verloren und hat sich damit schon vorzeitig qualifiziert.

pastedGraphic_6.png pastedGraphic_7.png pastedGraphic_8.png

Platz 8

Zxasto

Wer ihn als Gegner hat, bekommt eine Herausforderung. Vor allem mit Lazio spielt Zxasto eine bärenstarke Saison. Mit Immobile besitzt er den treffsichersten Stürmer der Serie A. Mindestens zwei Tore pro Spiel erzielt in Italien nur er! Am Ende der Saison wird Lazio mit Zxasto unter den Top 3 in Italien landen. Unterstreichen muss man die Leistung von Zxasto mit dem 4:2 Sieg über Juventus Turin in der Champions League… und zwar mit Stade Malherbe Caen. Wer Caen kennt, der weiss, dass mit diesem Team nicht viel zu holen ist. Zxasto schafft es trotzdem mit dem Team rund um Zauberflo Fajr, unglaubliches zu vollbringen. In Frankreich ist man nach Verlustpunkten Tabellenführer – natürlich ohne P$G mit einberechnet. Zxasto und Irland haben sich souverän mit sechs Siegen, einem Remi & einer Niederlage bereits für die WM qualifiziert. 

pastedGraphic_9.pngpastedGraphic_10.pngpastedGraphic_11.png

Platz 7

Tomaso

Mal schnell gespielt im Spielaufbau, spielt Tomaso sehr gefährlich über die Flügel. Da er den Ball auch sehr sicher in den eigenen Reihen zirkulieren lassen kann und plötzlich das Tempo aus dem Spiel herausnimmt, ist er ein sehr unangenehmer Gegner.
Mit dem AFC Bournemouth ist er auf dem besten Weg sich für die Champions League zu qualifizieren, auch wenn dies noch ein steiniger Weg ist. Mit den Cherries bezwang Tomaso im Februar ernstzunehmende Gegner. Info am Rande: Gegen die «top six» gewann Tomaso 2 von 5 Spielen in dieser Saison (Was in Anbetracht der starken Konkurrenz alles andere als schlecht ist).
Nach der Eröffnung der schottischen Liga, gewann Tomaso das Rennen um die Glasgow Rangers. Nach einem etwas verpatzten Saisonstart machte er durch den Sieg im Old Firm Punkte bei den Fans und ist seither absoluter Sympathisant bei den Rangers.
Zum Stadtrivalen fehlen 4 Verlustpunkte um die Tabellenspitze zu übernehmen, was bei der aktuellen Form nicht auszuschliessen ist.
Mit Australien glänzt Tomaso mit der frühzeitigen Qualifikation zur Weltmeisterschaft, was ohne Niederlage erreicht werden konnte.

pastedGraphic_12.png pastedGraphic_13.png

Platz 6

Dilema198

Dilema, Dilema, Dilema… In Italien führt der Titel über ihn und seine alte Dame.
Man ist Tabellenführer mit einer gewaltigen Defensive. Niemand bekommt in Italien so wenig Gegentreffer wie Dilema und nur Lazio mit Zxasto & mariuss04 mit Bergamo schiessen mehr Tore. Diese werden voraussichtlich auch Dilema`s grösste Konkurrenten um den Titel sein. International ist Dilema mit beiden Teams noch vertreten.
In der Champions League trifft Juve im Viertelfinale auf Sampdoria Genua. Mit Vitoria Setubal steht er im Europa League Achtelfinale (Funchal). Dilema spielt in Portugal überzeugend, aber verständlich nicht so dominant wie in Italien.
64% seiner Spiele gewann Dilema mit Vitoria Setubal bis jetzt im Februar, was aller Voraussicht die Champions League im nächsten Jahr bedeuten wird.

 

pastedGraphic_14.png pastedGraphic_15.png pastedGraphic_16.png

Platz 5

Dauborner

Dauborner, die Spurs & Wiesbaden, das passt! Rang 5 in dieser Ausgabe. In den letzten 15 Spielen, verliert Dauborner insgesamt nur einmal. Er ist in guter Form! Mit den Spurs spielt er im starken England um den Titel. Gegen die «top-six» haben die Spurs is drei Spielen nie verloren. Gute Vorzeichen vor dem Champions League Kracher gegen Chelsea.
Hält die Form an werden die Spurs ins Halbfinale einziehen. Auch mit Wehen Wiesbaden ist Dauborner ein Kandidat für den Aufstieg. In der ausgeglichenen 2.Bundesliga ist Dauborner Auswärts der einzige der bisher ungeschlagen geblieben ist.
Mit Paraguay muss er sich überraschend noch ums weiterkommen zittern.

 

pastedGraphic_17.png pastedGraphic_18.png

Platz 4

Rokko

Rokko wer? Im Februar 24 Spiele – 18 Siege, drei Untentschieden und 3 Niederlagen – 90 Treffer, 25 Gegentreffer! Das ist ein Torverhältnis von +2,7 pro Spiel. Im Februar endete seine unglaubliche Serie von 73 Spielen ohne Niederlage!
Mit P$G erzielte er in dieser Saison unglaubliche 127 Tore in 26 Spielen. Holt sich Zxasto vor Rokko in dieser Saison doch noch den Titel in Frankreich, hat er etwas ganz Grosses vollbracht. Auch die Champions League wird man in diesem Jahr nur über Paris gewinnen! Mit den Herzen in den Niederlanden ist Rokko aber nicht so leichtfüssig unterwegs, wie mit Mbappe und Co.!
Es reicht aber immer noch um aus eigener Kraft die Meisterschaft klar zu machen.

pastedGraphic_19.png pastedGraphic_20.pngpastedGraphic_21.png

Platz 3

dusselb

Völlig verdient auf Rang 3 finden wir in diesem Monat den Trainer mit den schwächsten Teams in dieser Ausgabe, was ein extra Lob verdient. In den Niederlanden ist er mit Vitesse nach Verlustpunkten trotz super starker Konkurrenz Tabellenführer. Mit Xamax könnte er in der Schweiz mit dem absolut schwächsten Kader der Liga den Vizemeistertitel einfahren. Er gewinnt Spiel für Spiel gegen vor allem stärkere Kader. Und auch mit den Griechen wird die WM Teilnahme mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht verwehrt bleiben.

pastedGraphic_22.pngpastedGraphic_23.png 

Platz 2

mariuss04

Mit Mariuss04 verfügt Lille und Atalanta Bergamo über einen aggressiven Pressingspieler bei dem es schwierig ist die vielen Räume die er durch seine Spielweise öffnet auszunutzen. Seinen Gegnern fällt es meist schwer mehr Tore zu erzielen als hinten sicher zu stehen.
In den letzten Zehn Spiele machte er 31 Treffer und bekam hinten 14!
Mit dieser Form ist Mariuss04 schwer zu stoppen und in Italien wie in Frankreich auf Champions League Kurs. Aus den letzten 15 Spielen gewann er 12 Spiele, spielte 2 Remis & verlor ein Spiel.

pastedGraphic_24.png pastedGraphic_25.png

Platz 1

Nickeay

Was für eine Form… In den letzten 15 Spielen musste Nickeay sich nie geschlagen geben…
13 Siege & 2 Remis. Er ist mit Genk in Belgien das Mass aller Dinge. Mit Fortuna Düsseldorf steht er in einer sehr starken 1.Bundesliga mit Düsseldorf auf Lauerposition zu den internationalen Plätzen. Die letzten 12 Spiele hat er allesamt gewonnen.
Er schiesst sich momentan durch die Ligen wie kein anderer.
57 Treffer in 15 Partien oder 3,8 Tore pro Spiel! Nimmt man die Fortuna aus der Statistik sind es gut 4,3 Treffer pro Spiel und damit für den Moment der beste Wert von allen Trainern.
Somit gratulieren wir Nickeay zum Trainer des Februars!

 

geschrieben von Payais

 

 

Prognosen – Belgien, Österreich, Schweiz und Deutschland

Liebe Townies, es ist wieder so weit , die Prognosen stehen wieder mal vor der Tür.

In Belgien , Österreich und der Schweiz befinden wir uns bereits im Halbfinale. Somit sind die Teams nur noch 1 Spiel vom großen Ziel , dem Finale , entfernt. In Deutschland läuten wir das Viertelfinale ein und werfen einen Blick auf die dortigen Partien. 

 

DFB Pokal

Düsseldorf (Nickeay) – Darmstadt (Hiems)

DFB Pokal Runde der letzten 8 nur noch zwei Siege bis Berlin auch die Merkus-Spiel Arena freut sich auf einen Flutlichtabend im Viertelfinale. Es ist ein Duell zweier Bundesligisten, die einfach einen Wahnsinns Job in dieser Liga machen.
Düsseldorf konnte sich im Achtelfinale bei den Kölnern Durchsetzen, während Darmstadt eindeutig über Kiel hinwegfegte. Doch wer ist jetzt hier der Favorit in diesem Spiel? Ganz eindeutig schwer zu sagen denn wir alle wissen an einem guten Tag kann Düsseldorf es jedem Gegner der Bundesliga schwer machen, allerdings steht bei den Darmstädtern ein Neuling an der Linie und er hat sich schon in Kürzserster Zeit zum Shootingstar entwickelt hat er doch einen Grandiosen Start hingelegt. Wenn man hier noch einen Vorteil ausmachen will dann ist es eventuell das Heimspiel der Fortuna Flutlicht Fans im Rücken kann in einem schweren Spiel durchaus auch mal den Ausschlag geben.

Tendenz: Düsseldorf 50% Darmstadt 50%

 

Regensburg ( -Justin ) – Wolfsburg ( HerB )

Viertelfinale DFB Pokal und die Regensburger haben ein ganz ganz schweres Los gezogen man empfängt in der Heimischen Continental Arena die extrem starken Wölfe die in dieser Saison nicht nur vom Pokal träumen, nein auch die Meisterschaft ist durchaus im Bereich des Möglichen also der Traum vom Double lebt.
Regensburg konnte sich im Achtelfinale mit einem knappen Heimsieg gegen Kaiserslautern fürs Viertelfinale Qualifizieren, während die Wölfe beim KSC vorbeischauten aber nicht stolperten.
In der Liga stehen die Regensburger als Aufsteiger richtig gut da, man hat aus 29 Spielen schon über 40 Punkte sammeln können und hat aufjedenfall die Hoffnung am Ende im oberen drittel der Tabelle zu landen. Die Wölfe spielen wie schon erwähnt eine Grandiose Saison und streiten sich mit 3-4 Teams um die deutsche Meisterschaft.
Wenn man ehrlich ist dann ist der VFL hier der Favorit und kann sich nur selber schlagen, wenn man also Normalform erreicht wird man das Halbfinale erreichen.

Tendenz: Regensburg 35% Wolfsburg 65%

 

Bremen ( Optikboooom ) – Leverkusen ( JK7 )

Für mich das Spiel der Spiele in der Runde der letzten 8 im DFB Pokal Viertelfinale kommt es im Weser Stadion mal wieder zu einem großen Pokalabend, Bremen ist bekannt dafür eine Waffe im Pokal zu sein und Leverkusen was soll man sagen wer die Tabelle lesen kann weiß was los ist, man kann Meister werden und spielt eine Bockstarke Saison.
Auch die Trainer an der Seitenlinie sind zwei alte Haudegen Optikboooom wirft die Erfahrung von über 650 Spielen als Coach in die Waagschale während JK7 schon in über 2200 Spielen an der Seitenlinie stand, was eine Zahl RESPEKT!!
Doch wer ist nun hier der Favorit? Bremen konnte in der letzten Runde sich zuhause knapp gegen Schalke durchsetzen während die Bayer 11 sich in Mainz durchsetzen konnte.
In der Liga steht Werder im Mittelfeld der Tabelle, die Mannschaft aus Leverkusen Grüßt derzeit von der Tabellenspitze.

Tendenz: Bremen 40% Leverkusen 60%

 

Frankfurt ( Wernersen83 ) – Leipzig ( Sascha9096 )

Ein weiteres Duell zweier Bundesligisten haben wir in der Commerzbank Arena zu Frankfurt. Auch hier freut man sich im Viertelfinale auf einen wunderschönen Flutlichtabend. Beide Teams träumen von Berlin und man hat keinen weiten weg mehr, doch sicher einen Weg der kein leichter werden wird.
Die Eintracht konnte sich im Achtelfinale in Magdeburg bei Startrainer Tiggr durchsetzen, während die Leipziger zuhause Hannover 96 aus dem Wettbewerb warf. In der Bundesliga kämpft die Eintracht noch um die Internationalen Plätze also eine durchaus Ordentliche Saison für die Gastgeber, die Mannen von Sascha stecken leider im Abstiegskampf fest und erhoffen sich zum Abschluss der Saison nochmal eine Explosion, ein Einzug ins Halbfinale kann so eine Explosion durchaus auslösen.
Dennoch ist aufgrund der aktuellen Form wohl der Gastgeber aus Frankfurt der leichte Favorit denn die Fans werden versuchen die Mannen von Wernesen83 zum Sieg zu peitschen.

Tendenz: Frankfurt 55% Leipzig 45%

 

BEKER VAN BELGIE

KRC Genk (Nickeay) vs KV Kortrijk (nq7230)

Das erste Halbfinal Duell besteht aus den Vizemeister Genk, der Kortrijk im heimischen Stadion empfangen darf. Die Gäste erwischte das wohl denkbar ungünstigste Los aus dem Topf. Genk steht höchst souverän an der Tabellenspitze und dominiert die Liga. Bereits im letzten Jahr spielte man eine starke Saison, musste sich lediglich der Übermacht aus Gent geschlagen geben. Doch diese haben sich vom Weggang Tiggr´s nicht gut rehabiliert, sodass der Weg zur belgischen Meisterschaft nur noch Formsache ist. Die Kür wäre dann der Double Sieg für den KRC. Die Chancen dafür stehen sehr gut, denn Nickeay ist ein echter Pokalexperte. Zum einen ist er in Belgien der amtierende Pokalsieger und zum anderen in Deutschland der aktuelle Vize. Doch Kortijk will den designierten Meister ein Bein stellen. Bereits in der Runde davor konnte man Gent überzeugend mit 5:1 schlagen, sodass Genk gewarnt sein durfte. In der Liga spielen sie eine gute Rolle im Kampf um Europa, doch reicht das alles um Genk zu schlagen? Fakt ist, es wird ein Sahnetag gebraucht um ins Finale einzuziehen. Doch möglich ist alles, vor allem im Pokal.

Prognose: 75% – 25%

KAS Eupen (Elcattivo91) vs Sporting Lokeren (Maestro-)

Das zweite Halbfinale bilden Eupen und Lokeren. Zwei eher kleinere Vereine aus Belgien, die zum ganz großen Wurf ansetzen wollen. Einer der beiden wird im Finale stehen, doch wer wird es sein?
Die Gäste aus Lokeren rangieren derzeit auf einen starken 5. Platz und liebäugeln mit dem internationalen Geschäft. Allerdings vollzogen sie vor kurzem erst einen überraschen Trainerwechsel, weshalb abzuwarten bleibt ob der neue Coach die Erfolgsspur weiter fahren wird.
Eupen dagegen steht im sicheren Mittelfeld der Liga oder auch im Niemandsland, ganz wie man es sehen will. Das überrascht auf dem ersten Blick, wenn man bedenkt das Elcattivo die Geschicke in Eupen leitet. Ein Trainer, der für offensiven gepflegten Fussball steht. Scheinbar brauchen die Belgier etwas länger um die Ideen umsetzen zu können, doch wenn die Automatismen greifen werden sie bärenstark sein. In diesem Halbfinalspiel kann also alles passieren und es ist nur schwierig zu prognostizieren. Gelingt es Eupen ihre spielerische Stärke gepaart mit der nötigen Effizienz auf dem Platz zu bringen, sollten sie ins Finale einziehen können.
Prognose: 55% – 45%

 

Schweizer Cup

 

Neuchatel Xamax (dusselb) – BSC Young Boys (Dimix89)
Die Neuenburger um Trainer dusselb empfangen auf der Maladiere die Hauptstädter mit Dimix89.
Xamax und dusselb, das passt. Trotz dem schwächsten Kader der Liga schafft es dusselb am Neuenburgersee grosses zu erreichen. Man ist drauf und dran den Vizemeistertitel zu gewinnen und ein Wörtchen in der Champions League mitzureden. Aus den letzten acht Partien, gewann dusselb mit Neuchatel 6 Partien. Punkte musste man lediglich gegen eben diesen Gegner im Halbfinale abgeben (ein Remis & eine Niederlage). Dies schreit nach einer gewaltig spannenden Partie. So ist Dimix89 nicht gerade bekannt ein schwacher Trainer zu sein und mit dem besseren Kader vielleicht doch ein Stück gefährlicher als Xamax. YB tat sich aber ein wenig schwer die letzten Spiele, so dass man hier schwierig in eine Richtung tendieren kann.

Prognose: 50% – 50%

 

St.Gallen (fabolousoh) – FC Sion (albinis99)
Trainer fabolousoh läuft es momentan nicht nach Wunsch. Die Ostschweizer sind noch auf einem internationalen Platz, werden aber aller Voraussicht in den nächsten Tagen abgelöst. Eine empfindliche Niederlage musste man erst kürzlich gegen Xamax einstecken und jetzt kommt ausgerechnet der Tabellenführer aus dem Wallis.
Den Sittener um Trainer albinis99 läuft es wunschgemäss und man schreitet mit grossen Schritten in Richtung Titel. Im Halbfinale trifft man jetzt gegen einen Gegner, der die einzige Saisonniederlage des FC Sion bescherte. Trotzdem denken wir, dass dies im Halbfinale reichen wird.

Prognose: 60% – 40%

ÖFB – Cup

 

TSV Hartberg (GreenMango37) vs. Red Bull Salzburg (Gimmly)

Das kleine Hartberg im Halbfinale des ÖFB Cups , eine tolle Geschichte ! Doch diese Geschichte kommt nicht von irgendwo , denn das kleine Hartberg ist seit der Übernahme von Trainer GreenMango37 eine ernstzunehmende Mannschaft aus Österreich geworden. Neben dem Einzug ins Halbfinale brilliert die Mannschaft in der gut besetzten Liga. Dort grüßt man derzeit von einem sensationellen zweiten Platz. Wenn man bedenkt , das Hartberg den schwächsten Kader der Liga hat, macht dies noch mal die unglaublich starke Arbeit des Trainers deutlich. Beim Gegenüber hingegen eher durchwachsene Stimmung. Das österreichische Starensemble aus Salzburg tut sich in der Liga noch etwas schwer. Nach 22 absolvierten spielen , stehen die „Bullen“ auf Platz 8 und haben einen 8 Punkte Rückstand auf einen Europa League Qualifikationsplatz. Klar ist , die Ambitionen dieses Clubs sind deutlich höher anzusiedeln. Trainer Gimmly ist ein sehr erfahrener Coach und man traut ihm die Wende zu. Im Pokal ist wie immer alles möglich. Hartberg muss gegen Salzburg alles reinhauen um Vorallem auch die Differenzen der Kader zu legalisieren.

Prognose: 55% – 45%

 

LASK Linz (Becksam) vs. Sturm Graz (HerB)

In der Tabelle trennen die beiden Teams 13 Punkte. Linz hat wohl die Hoffnungen, in dieser Saison noch einen internationalen Rang erreichen zu können, aufgegeben. Doch da wäre ja noch der Pokal. Trainer Becksam konnte in dieser Pokalsaison durchaus überzeugen. Jetzt wo man im Halbfinale steht , ist man nur noch ein Spiel vom großen Finale entfernt. Den Linzer wird es zudem zu gute kommen, das sie zu Hause ran dürfen. Die Fans werden die Arena zu einem Hexenkessel machen. Man will gegen den Favoriten aus Graz die Sensation schaffen ! Doch werfen wir einen Blick auf die Grazer. Trainer HerB ist in diesem Club eine lebende Legende. Er ist nun schon seit über 700 Tagen im Amt und kennt das Team wie kein anderer. In der Liga konnte man schon viele viele Meisterschaften einfahren , doch sollte es diese Saison wieder nicht klappen, wäre es die zweite Saison ohne Meisterschaft. Und sollte man dann auch noch im Pokal ausscheiden, wäre es das zweite Jahr ohne Titel ! Der Druck in diesem Spiel also sicherlich auch ein Faktor. Dennoch dürften die Grazer den Sieg fest im Blick haben.

Prognose: 40% – 60%

Die Prognosen – Champions League Viertelfinale

UEFA CHAMPIONS LEAGUE – DIE PROGNOSEN

OGC Nizza (Nexarius90) – (Rokko) Paris Saint Germain

Im ersten Viertelfinale treffen direkt zwei Mannschaften aus Frankreich aufeinander. Gerne möchten wir die aktuelle Situation der beiden Vereine etwas beleuchten. Beginnen wir mit OGC Nizza. Die Mannschaft hatte schon immer ein Händchen für gute Trainer, so war es wenig überraschend, dass vor exakt 406 Tagen Nexarius das Amt übernahm. Es folgten großartige Zeiten für den Klub. Eine Meisterschaft, ein Pokalgewinn, eine Vizemeisterschaft und drei Pokalendspiele konnte der sympathische Trainer bisher verzeichnen. Für diesen Verein eine durchaus respektable Leistung. In den letzten Saisons lief jedoch relativ wenig zusammen und der Glanz verblasst allmählich. Die Fans und Verantwortlichen werden unruhig, Anlass ist der derzeitige Platz 10 in der Liga. Das große Ziel Europa rückt in weite Ferne. Der Trainer möchte die Gemüter beruhigen, indem er den Ligaprimus Paris ins Aus befördert. Zuletzt gelang Nexarius das im Pokal, wenngleich auch schmeichelhaft. Aber dieser Sieg macht Hoffnung auf mehr. Derzeit liegt die Siegquote bei 55 %, bei Nizza sogar bei 65 % – ein starker Wert. Nun blicken wir in die Hauptstadt Frankreichs. Paris hat in der vergangenen Saison den Startrainer Rokko verpflichtet. Er soll Paris wieder zur klaren Nummer eins in Frankreich machen und darüber hinaus eine gute Rolle im internationalen Geschäft spielen. In der ersten Saison gewann er alle Titel auf nationaler Ebene, wurde souverän Meister und stelle dabei einen Punkte- und Torrekord in Frankreich auf. Auch die Pokale wanderten nach Paris. In der Champions League wurde man rausgewertet und konnte somit nicht mehr am Wettbewerb mitwirken. Auch in dieser Saison läuft es sehr gut für Rokko, eine Niederlage und 25 Siege – Rang 1. Doch die Fans dursten nach mehr, sie wollen endlich die Champions League Trophäe präsentiert bekommen. Daran wird er letztlich gemessen werden. Die Siegquote von Rokko liegt derzeit bei 67 %, bei Paris sogar bei 91 %. Alles hofft auf die Geniestreiche des derzeit gefährlichsten Sturmtrios von Fifa-Town. Cavani, Neymar und Mbappe kommen derzeit auf 143 Tore wettbewerbsübergreifend. Bei OGC Nizza ist vor einigen Wochen der Starstürmer Balotelli weitergezogen, dies dürfte auch ins Gewicht fallen. Bewertet man all diese Faktoren, dann wird schnell klar, dass Paris hier in der Bringschuld ist. Nizza kann eigentlich nur gewinnen, eine entspannte Situation für Nexarius.

OGC Nizza (Nexarius90) 25 % – 75 % (Rokko) Paris Saint Germain

 

Tottenham Hotspurs (Dauborner) – Chelsea London (Tiggr)

In der zweiten Partie der UEFA Champions League erwartet uns der nächste Kracher! Zwei Teams aus England die beide um den Einzug ins Halbfinale kämpfen werden. Brisant ist auch, dass genau diese beiden Teams auch in der Liga um den Titel spielen. Aber der Reihe nach. Schauen wir uns zunächst die Situation bei Tottenham Hotspurs an. Trainiert wird das Team von Dauborner. Er unterzeichnete seinen Vertrag vor genau 147 Tagen. Seither konnte er Tottenham wieder aufleben lassen und brachte den Glanz zurück wie zu jener Zeit, als das Team noch Meister wurde und den Gewinn der Europa League verzeichnen konnte. In seiner ersten Saison wurde Daubi, wie er lieblich genannt wird, Vizemeister werden. Auch in den Pokalen spielte er lange Zeit eine Rolle. In dieser Saison soll nun alles besser werden, der erste Titel soll her. Zugegeben, es sieht gut aus. Im FA-Cup steht Tottenham bereits im Halbfinale. In der Premiere League sieht es zudem auch sehr gut aus, die Meisterschaft ist nicht nur möglich, sondern greifbar nahe. Dagegen dürfte allen voran einer etwas haben – Tiggr! Und somit kommen wir zum Kontrahenten in dieser Partie – Chelsea London. Um nochmal auf den Trainer zu kommen, wer ist dieser Tiggr? Inzwischen ein wertvolles Mitglied der Community! Und das obwohl er erst seit kurzer Zeit dabei ist. 181 Spiele konnte der Trainer bis dato absolvieren. Seine größten Erfolge feierte er bei KAA Gent. Dort konnte er die Saison souverän als Meister beenden. Die Verantwortlichen von Chelsea sahen dieses Potenzial und schnappten auf dem Trainermarkt zu. Es dauerte wahrlich nicht lange bis Tiggr bei einem der größten Vereine der Welt anheuerte. Und wie es aussieht haben die Verantwortlichen alles richtig gemacht. Chelsea spielt eine große Rolle im Kampf um die Meisterschaft. In den Pokalen ist man nach wie vor dabei und wahrt auch dort seine Chancen auf den Coup. Am meisten freut die Fans jedoch, dass man nun endlich wieder eine Rolle spielt in der Königsklasse. Und genau da soll er für die Überraschung sorgen. Viele haben Tiggr mit seinen Blues auf dem Schirm, wir sind gespannt ob er diese Runde übersteht und wie es weitergeht. Diese Partie bietet ähnliche Voraussetzungen. Auf der einen Seite haben wir Dauborner mit all seiner Erfahrung und stetiger Formkurve nach oben, auf der anderen Seite haben wir mit Tiggr einen absoluten Senkrechtstarter.

Tottenham Hotspurs (Dauborner) 49 % – 51 % Chelsea London (Tiggr)

 

Juventus Turin (Dilema198) – (Dr.Alu) Sampdoria Genua

Nach den französischen und den deutschen Duellen im Viertelfinale der diesjährigen Champions League Saison gibt es also auch ein rein italienisches Duell. Die alte Dame aus Turin trifft auf die Blucerchiati. Beide kennen sich natürlich aus der Liga bestens, wo Juve sich im direkten Duell durchsetzen konnte. Allerdings muss das erstmal nichts heißen. Immerhin spielt Dr. Alu mit Sampdoria eine herausragend starke Saison und kämpft um den Scudetto. Manifestiert wird seine Stärke, wenn man sich seinen Weg in der Champions League anschaut. In einer echten Hammergruppe mit Chelsea, Dortmund und RB Salzburg konnte sich Sampdoria erstaunlich souverän den zweiten Platz sichern. Dabei verlor er nur 1 von 4 Spielen gegen die beiden Favoriten Chelsea und Dortmund. Dies verdeutlicht nochmal, dass die Blucerchiati in Europa zur Höchstform aufläuft und für jeden Gegner ein unangenehmes Los darstellt. Im Achtelfinale traf die Truppe von Dr.Alu auf den krassen Außenseiter aus Osnabrück. Nachdem man das Hinspiel mit 1:0 verlor, konnte man im Rückspiel dank eines 2:1 Sieges doch noch in die nächste Runde einziehen. Aber jeder der JLB kennt, weiß um seine Stärke. Fakt ist, aber das Juve natürlich nochmal eine andere Qualität aufweist. Dilema holt Saison für Saison nahezu das Maximum aus seiner Truppe heraus und gilt auch in diesem Jahr als heißer Anwärter auf den Champions League Titel. In der Liga grüßt man zurzeit vom Platz an der Sonne. In der Gruppenphase wurde man souverän Tabellenerster mit nur einer Niederlage. Und das gegen Trainer wie Zxasto oder gegen Teams wie Real Madrid. Im Achtelfinale eliminierte man den englischen Vertreter aus London – West Ham United. Insgesamt hieß es nach 2 Spielen 6:3 und so gewann man verdient und setzte ein erstes Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Juve wird bereit sein für dieses italienische Duell und geht als Favorit in dieses Spiel, aber Dr. Alu und seine Blucerchiati können an guten Tagen jeden schlagen und bewiesen dies mehrfach. Es bleibt abzuwarten, inwiefern sie die alte Dame ärgern können. Vor allem kommt es darauf an die starken Außen in den Griff zu kriegen.

Juventus Turin (Dilema198) 60 % – 40 % (Dr.Alu) Sampdoria Genua

 

Lazio Rom (Zxasto) – (Kolenda92) Valencia CF

Es ist das einzige internationale Spiel im Viertelfinale der Champions League. Italien gegen Spanien heißt es in diesem Spiel. Lazio trifft auf die Fledermäuse aus Valencia. Doch beide Trainer und Teams kennen sich bereits bestens, denn sie trafen in der diesjährigen Gruppenphase schon aufeinander. Sodass man auch hier davon sprechen kann: Es treffen alte Bekannte aufeinander. Gleichzeitig treffen hier zwei amtierende Titelträger aufeinander. Lazio, der italienische Meister gegen den Vorjahressieger der CL, Valencia. Qualitativer geht es kaum. Doch beide Mannschaften hinken aktuell in der Liga ihren Erwartungen leicht zurück. Zxasto und seine Römer stehen zurzeit nur auf den 7. Platz, jedoch gehört zur ganzen Wahrheit, dass sie einige Spiele im Rückstand sind. Sollten sie diese gewinnen wäre Platz 2-3 möglich und damit wären sie wieder voll im Soll. Bei Valencia ist es ähnlich, auch sie stehen auf Platz 7 und haben Spiele aufzuholen. Sollten sie diese gewinnen, ständen sie ebenfalls auf Platz 2 oder 3. Viele Parallelen also zwischen beiden Mannschaften. Auch in der Champions League setzt sich dies fort. Beide absolvierten im Achtelfinale kein einziges Spiel. Lazio, weil Zxasto gegen Zxasto gelost wurde und Valencia kam als „Lucky Looser“ gegen Everton weiter. Lazio ist daher in der Champions League noch ungeschlagen. In der Gruppenphase marschierte man nur so durch und dominierte die Gruppe A. 6 Spiele 5 Siege bei 22:2 Toren. Eine Wahnsinnsquote. Valencia glänz dagegen mit unkonstanter Konstanz. 3 Siege und 3 Niederlagen heißt es für sie in dieser Gruppe A. Nichtsdestotrotz zog man am Ende souverän als Zweiter in die KO- Phase. Gehen wir nun etwas tiefer in die Analyse dann werden die Parallelen immer weniger. Lazio ist mit Trainer Zxasto eine echte Offensivmaschine, während Kolenda der offenkundige Defensivspezialist und Fanatiker ist. Demnach wird es also darauf ankommen, wessen Trainer seine Philosophie durchdrücken kann und die Stärken des Gegners aushebeln bzw. im Schacht halten kann. Lazio geht als Favorit in dieses Duell, wenngleich Valencia der amtierende CL Sieger ist und gerade in solchen Spielen zu überzeugen weiß.

Lazio Rom (Zxasto) 55 % – 45 % (Kolenda92) Valencia CF

Prognosen – EL Achtelfinale – Saison 25

 

Willkommen zum Achtelfinale der UEFA Europa League. 16 Mannschaften haben nach dem erfolgreichen Bestehen der Gruppenphase auch ihr erstes KO Duell für sich entscheiden können und blicken nun voller Zuversicht schon mal mit einem Auge Richtung Baku. Baku? Ja genau, Richtung Baku, denn dort findet in diesem Jahr das Finale der Europa League statt. Am Kaspischen Meer, weit entfernt von allem was wir mit europäischen Spitzenfussball verbinden. Trotzdem wollen alle 16 Vereine sicher gerne nach Baku reisen. 🙂

Wir schauen nun auf die 8 ausgelosten Paarungen und kriegen wie gewohnt eine kleine Prognose dazu geliefert.

Viel Spaß beim lesen.

 

Cardiff City (The_Clown) vs. Sporting Lissabon (Ossiflitzi)

Die erste Achtelfinal Paarung der Europa League heißt Cardiff gegen Sporting Lissabon. Eine brisante Paarung zwischen zweien starken Trainern. The_Clown holte letztes Jahr mit seinen Walisern den FA Cup, auch diese Saison spielt er in England Grundsolide und darf sich berechtigte Hoffnungen auf eine erneute Teilnahme am europäischen Geschäft machen. In der Zwischenrunde der EL erwischte er bereits portugiesischen Vertreter, ebenfalls aus Lissabon. Cardiff setzte sich am Ende knapp, aber verdient gegen JK7´s Beleneses Lissabon durch. Nun trifft man also auf den portugiesischen Serienmeister, der allerdings vor kurzem einen Trainerwechsel vollziehen musste. Der langjährige Trainer Kuba16 verließ seine Grün-weißen gen London, zu Arsenal. Ossiflitzi beerbte ihn und machte dort weiter wo Kuba aufhörte – beim gewinnen. Sporting steht – mal wieder- an der Tabellenspitze in Portugal und eilt von Sieg zu Sieg. Erneut eine bärenstarke Saison. Auch europäisch läuft es gut, so gewann man höchst souverän gegen KAA Gent in der Zwischenrunde.
Dieses Spiel wird ein enges Aufeinandertreffen zwischer zweier starken Trainern. Ossiflitzi hat leichte Vorteile aufgrund der Teamstärke, jedoch ist The_Clown dafür bekannt dies taktisch wettzumachen.

Prognose: 55%-45%

Eintracht Frankfurt (Wernersen83) vs Borussia Dortmund (Bogi87)

Ein deutsches Duell im Achtelfinale der Europa League. Frankfurt mit dem Trainerurgestein gegen die Borussia aus Dortmund und Trainer Bogi87. Es ist nicht nur ein europäisches KO-Spiel zwischen zwei Topteams, nein vielmehr auch ein Duell zwischen zwei absolut sympathischen und vor allem taktischen Top Trainern. In der Liga stehen beide Trainer mehr als im Soll. Bogi grüßt aktuell von Platz 1, während Wernsersen wiedermal auf Kurs Europa ist. Dortmund stieg etwas überraschend als 3. aus der Champions League ab, betrachtet man jedoch die zugeloste Hammergruppe ist es dennoch eine gute Runde von ihm gewesen. Die Eintracht überzeugte vollends in Europa und schmiss Kuba16 mit Angers hochverdient aus der Zwischenrunde. Doch nun ist Trainer Wernsersen gefragt, immerhin geht es gegen einen der stärksten deutschen Trainer überhaupt. Fakt ist, Wernsersen und seine geliebte Eintracht sind ein eingespielte Duo und haben mehrfach ihre Qualität unter Beweis gestellt. Ohne jeden Zweifel ist er dazu in der Lage Topleistungen an bestimmten Tagen abzurufen. Genau solche eine bedarf es auch, es muss eine magische Nacht im Waldstadion werden.

Prognose: 45%.55%

Funchal (Kimi1000play) vs Setubal (Dilema198)

Das nächste Liga interne Spiel in der Europa League. In der rein portugiesischen Begegnung trifft Funchal auf Setubal. Wenn man dies so ließt, denkt man zunächst nichts an ein KO Spiel in der Europa League, erst recht nicht im Viertelfinale. Schaut man sich nun einmal die Gäste genauer an, ist dies allerdings keine Überraschung. Denn sie werden vom Toptrainer DIlema198 trainiert. Seit Jahren leitet er die Geschicke auf der iberischen Halbinsel und seit Jahren mit Erfolg. Er verschob die Leistungsgrenze des kleinen Vereins immer weiter nach oben und ist mittlerweile Dauergast im europäischen Wettberwerb. Eine Leistung, die den allerhöchsten Respekt verdient. In der Zwischenrunde gewann er bei Leicester mit 4:1 was dies noch einmal untermauert. Sein Gegner Kimi1000Play ist dagegen ein eher unbeschriebenes Blatt hier auf Town, das aber spätestens seit der Zwischenrunde in aller Munde sein sollte. Er warf mit dem kleinen Funchal einer der großen Favoriten aus dem Wettbewerb – Leverkusen und JK7. Eine beeindruckende Leistung. Beide Vereine stehen also absolut verdient unter den besten 16 in der Europa League. Dilema geht aufgrund seiner Erfahrung als Favorit in dieses Duell, aber Kimi zeigte schon einmal. dass er eine echte Gefahr für die Toptrainer sein kann.

Prognose: 48% – 52%

EA Guingamp (payais) vs. Udinese (Yann1712)

Immer wenn ein französisches Team auf ein italienisches Team trifft geht es heiß her. Das wird auch in diesem Spiel nicht anders zu erwarten sein, vor allem weil hier zwei unterschiedliche Philosophien aufeinandertreffen. Payais impfte Guingamp seinen Ballbesitz Fussball ein, während bei Udinese und Yann die Defensive im Fokus steht. Doch Udinese entwickelte sich stetig weiter und verbesserte sich seit der Amtsübernahme. Folgerichtig steht man nun im Achtelfinale der Europa League, wenngleich es ein harter Weg war. In der Zwischenrunde warf man denkbar knapp mit einer Prise Glück den Trainer mit dem schönsten Namen (Buffyhundekuchen) aus dem Wettbewerb. Eine starke Leistung. Auch in der Liga läuft es besser als letztes Jahr und man spielt erneut um den Einzug ins europäische Geschäft. Doch sein Gegenüber Payais steht dem im Nichts nach. Auch er musste in der Zwischenrunde gegen einen der stärksten Trainern überhaupt – Albinis99. Doch Payais zeigte seine ganze Klasse und zog überraschend, aber souverän ins Achtelfinale ein. Wenn man so will stehen also beide Vereine ein wenig überraschend im Achtelfinale, doch das soll diese Leistung nicht schmälern. Im Gegenteil: Beide Trainer haben Blut geleckt, finden gefallen an den KO-Spielen und wer weiß wo der Wind sie hinträgt.

Prognose: 50%-50%

 

BSC Young Boys (Dimix89) versus (fabolousoh)

AS Rom Vor dieser Europa League Saison hätten wohl die Verantwortlichen dieser beiden Klubs nicht mit einem möglichen Viertelfinale gerechnet. Für einen der beiden Trainer wird dieser Wunsch schon bald in Erfüllung gehen. BSC Young Boys spielt derzeit einen überragenden Ball und ist nur sehr schwer zu knacken. Trainer Dimix89 konnte die Schweizer stabilisieren und steht verdient im Achtelfinale. In der Liga läuft es eher durchwachsen, der Fokus liegt aber auch ganz klar hier. Ihm gegenüber steht die Trainerlegende aus Rom. Gemeint ist fabolousoh, der Übungsleiter steht schon seit 302 Spielen an der Seitenlinie und ist seit 722 Tagen im Amt. Und genau das ist seine stärkste Waffe, er kennt den Verein und seine Spieler bestens. In der Liga läuft es so gut wie noch nie, Platz zwei mit starken 50 Punkten stehen auf der Habenseite. Im Moment spricht mehr für ein Weiterkommen der Italiener, sollte BSC Young Boys einen guten Tag erwischen ist eine Sensation möglich.

BSC Young Boys (Dimix89) 40 % – 60 % (fabolousoh) AS Rom

 

AC Mailand (MSVDuisburg88) versus (Yasman93) Liverpool FC

Der glorreiche AC Mailand (MSVDuisburg88) empfängt die Birds aus England. Zugegeben, die großen Zeiten des AC Milan liegen schon etwas länger zurück. Nachdem auch Startrainer HerB leer ausging vergangene Saison, verpflichtete man voller freudiger Erwartung MSVDuisburg88. In der Liga und im Pokal spielt der traditionsreiche Verein keine Rolle große Rolle mehr. Doch in der Europa League erhofft man sich den Titel. In der Gruppenphase spazierte man durch, am Ende als souveräner Tabellenführer. Die Italiener bekommen es zu tun mit Yasman93. Der Trainer ist bereits sein zweites Jahr Trainer bei Liverpool und hat bereits vorzeitig seinen Vertrag verlängert. Die Verantwortlichen sind zufrieden und sehen eine gewisse Entwicklung. In der Gruppenphase ging man ungeschlagen als Tabellenführer vom Platz. Nun werden es zwei sehr spannende Spiele auf Augenhöhe. Es wird letztlich auf die Tagesform ankommen.

AC Mailand (MSVDuisburg88) 50 % – 50 % (Yasman93) Liverpool FC

Arsenal FC (Kuba16) versus (Brannne) Celta Vigo

Hier treffen zwei völlig verschiedene Welten aufeinander. Bei Arsenal FC (Kuba16) erwartet man regelrecht den Titel. Man verpflichtete Kuba16 als Nachfolger für Erkay und will unbedingt endlich wieder einen Erfolg verzeichnen. Der Serienmeister aus Portugal kann diese Chance nutzen und auf internationaler Ebene zeigen was er kann. In der Premiere League hat man Chancen auf den Titel, jedoch ist es fraglich ob man am Ende als Sieger hervorgehen wird. Der Herausforderer, der den Gunners gerne ein Bein stellen würde, hört auf den Namen Celta Vigo. Brannne ist der Mann des Erfolgs. In der Gruppenphase konnte man sich souverän für die KO-Phase als Tabellenführer qualifizieren. In der Liga kämpft man erneut um einen Platz für Europa. Die Fans vergöttern den Trainer regelrecht und freuen sich auf die Bonusspiele fortan in der Europa League. Man ist der klare Außenseiter, aber genau diese Rolle scheint dem Trainer sehr gut zu liegen. Alles andere als ein Weiterkommen für Arsenal wäre eine Sensation.

Arsenal FC (Kuba16) 75 % – 25 % (Brannne) Celta Vigo

Benfica Lissabon (Becksam) versus (Noel_Style) SD Huesca

Schaut man sich die Teams an, dann vermutet man eine glasklare Geschichte. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Der Vertreter aus Portugal, Benfica Lissabon, hat das klar bessere Team. Talentierte Spieler und begabte Einzelkönner, all das bringt der Trainer Becksam auf den Platz. In der Liga steht man auf Rang zwei und spielt mit um die Champions League Plätze. In der Königsklasse reichte es dennoch nicht für ein Weiterkommen, nun versucht man sein Glück hier. Der Gegner kommt aus Spanien, SD Huesca mit Trainer Noel_Style im Gepäck. Der Übungsleiter ist der spielerisch stärkere von beiden. Huesca ist immer für eine Überraschung gut und spielt zielsicheren Offensivfußball. Noel_Style ist dafür bekannt in den großen Spielen zuzuschlagen. Schon viele Startrainer mussten dies am eigenem Leib erfahren. Nun heißt die nächste Mammutaufgabe Benfica Lissabon. Eine Herausforderung die SD Huesca gerne annehmen wird. Und wer weiß, vielleicht wird Noel_Style seinem Ruf gerecht und sorgt für das nächste große Ärgernis bei seinem Gegenüber.

Benfica Lissabon (Becksam) 51 % – 49 % (Noel_Style) SD Huesca

 

 

 

Texte von Tiggr und Rokko 

Interview mit nq7320

Liebe Townies,
ich JK7 , habe mich mal wieder auf den Weg gemacht um für euch ein Interview durchführen zu können.
Mein Weg führte mich zu nq7320.
Dich lieber nq7320 heiße ich recht herzlich Willkommen und Danke dir , das du dir Zeit dafür nimmst.

Kommen wir direkt zur ersten Frage , was hat es mit deinem Username auf sich? Wie kamst du zu ihm ?

 

Moin, ich freue mich, am Interview teilnehmen zu dürfen. Mein Username bezieht sich schlicht auf mein Geburtsdatum. Aus 7.3.2000 wurde somit 7320, und die Buchstaben N und Q stehen für die Initialen meines Namens.

 

Immer wieder schön zu erfahren , wie gewisse Username zu Stande kommen.

Du bist nun seit dem 6.11.2018 auf Town registriert und konntest schon erstaunliche 83 Spiele absolvieren.
Wie kamst du zu FIFA-Town ?

 

 

Ich spiele seit etwas über einem Jahr generell bei Online Ligen mit, und habe gemerkt, dass ich noch Zeit und Lust für zwei weitere Teams hätte. Generell mag ich allerdings auch dir belgische und türkische Liga, und dass ich da dann auch gerade diese beiden Teams bekommen habe, hat mir genau gepasst. Zudem finde ich das Design von Town und die Mediengestaltung einfach super, in dieser Form ist das wirklich einzigartig und hebt sich definitiv von anderen Ligen ab.

 

Das freut uns natürlich das du Teams aus deinen favorisieren Ligen bekomm hast.
Du sprachst die Medienabteilung an, was gefällt dir an ihr am meisten ? Und hast du gegebenenfalls Ideen wie man sie erweitern könnte ?

 

Nun ja, alles was dort angeboten wird. Ich höre sehr gerne mal bei TownTime rein oder lese auch oftmals die Ausgabe „Stadtgeflüster“. Es ist teilweise einfach interessant und macht das ganze noch etwas realer und greifbarer. Zudem finde ich die Prognosen für Pokal / die europäischen Wettbewerbe immer relativ interessant. Und ich finde, dass die Medienabteilung so, wie sie ist, schon sehr umfangreich ist. Man kann sie bestimmt noch ausbauen, doch ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, an welchen Schrauben man da drehen könnte.

 

Danke dir für deine Einschätzung zu der Medienabteilung. Es ist schön zu sehen das du dich so intensiv damit auseinander setzt.

Kommen wir zu deinen Teams.
In der Türkei stehst du nach 24 Spielen auf Rang 3. In der starken türkischen Liga ist dies sicher ein Achtungserfolg.
Bist du mit dem Saisonverlauf zufrieden? Und gibt es irgendwelche Parallelen zwischen dir und Konyaspor?

Ja, definitiv ist das für mich ein großer Erfolg dort oben zu stehen. Gerade wenn man mit so starken Gegnern wie Greenmango, kolenda und JLB in einer Liga spielt. Die letzten Spiele verliefen auch allesamt sehr gut, und den eher dürftigen Saisonstart (zB das 0:7 in der Hinrunde gegen Greenmango) konnte ich relativ gut ausbügeln. Ich würde mich am Ende der Saison sehr über einen europäischen Platz freuen, habe jedoch noch einige schwere Spiele vor mir. Wenn ich aus diesen Partien jedoch die nötigen Punkte hole, bin ich optimistisch, dass ich dieses Ziel erreichen kann. Ja, mit Konyaspor gibt es tatsächlich eine kleine Vorgeschichte. Das war damals mein erstes Team auf einer anderen Seite, wo ich dann auch über 100 Spiele mit bestreiten konnte bevor dort leider die türkische Liga geschlossen wurde. Da ich jedoch bereits mit einigen Usern in Kontakt war, die auch hier bei Town spielten, habe ich mich einfach mal erkundigt. So bin ich dann durch ein Tauschgeschäft über Chievo Verona zu Konyaspor gekommen.

 

Wir drücken natürlich die Daumen das deine Ziele in Erfüllung gehen – Chapeau für deine bisherigen Leistungen !
Das ist mal ein wirklich interessanter Side Fact.

Blicken wir mach Belgien, dort stehst du mit dem KV Kortrijk auf Platz 9. In Belgien gibt es ja die Play Offs in denen man am Ende sogar über einen schwächeren Tabellenplatz noch einen EL Quali Platz erreichen kann.
Wie sehen hier deine Ziele aus ?

Vielen Dank!

Ja, in Belgien verläuft die Saison mal so mal so. Nach dem guten Start hatte ich gehofft, oben dran bleiben zu können, doch auch hier sind einfach Gegner dabei, die schon sehr stark sind und gegen die ich es schwer hatte. Ich hoffe nun, dass ich es durch die Playoffs irgendwie schaffe, mich für die EL Quali zu qualifizieren. Bei den Gegnern wird das jedoch definitiv nicht leicht. Im Gegensatz zur Türkei bin ich aber hier in Belgien noch im Pokal drin und bin sehr gespannt, wer mich im Halbfinale erwartet. Vielleicht gelingt es mir ja, dort ins Finale einzuziehen. Dann ist alles möglich.

 

Der Pokal wäre natürlich ein weiterer Weg sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren. Wen siehst du in der Türkei und den in Belgien als den großen Favorit auf die Meisterschaft ?

In der Türkei wird es ein enger Kampf zwischen den 3 Favoriten, ich tippe allerdings mal, dass kolenda sich mit Bursaspor den Titel holt. JLB und Greenmango haben zu viele Unentschieden bisher, doch auch sie haben noch gute Chancen. In Belgien wird es in den Playoffs spannend, ich denke jedoch aufgrund der Mischung aus starkem Spieler und starkem Team wird es Nickeay am Ende mit dem KRC Genk richten. Allerdings lasse ich mich da auch gerne eines besseren belehren, alles ist möglich zwischen den oberen 4-5.

 

Dann sind wir mal gespannt ob deine Einschätzung eintreffen wird.

Wenn du an die Zukunft denkst, für welche Teams würdest du deine Treuepunkte einlösen ?

Ich bin was das anbelangt generell relativ offen. Ich favorisiere allerdings die portugiesische Liga so ein bisschen, ein Team wie Porto, Benfica oder Sporting wäre generell klasse. Mit letzterem hats ja leider knapp nicht geklappt. Interesse würde aber auch an Teams wie KRC Genk, Celtic / Rangers oder Ajax Amsterdam bestehen. Dann natürlich auch noch alle Topteams aus den „großen“ europäischen Ligen. Jetzt muss ich erstmal schauen, wie ich nächste Saison aufgestellt sein werde. Dass ich bei Konyaspor bleibe steht außer Frage, aber ob ich beim KV Kortrijk bleibe kann ich noch nicht zu einhundert Prozent sagen. Entweder ich tausche über die Tauschbörse oder ich warte die nächste Topteam Ausschreibung ab. Mal schauen, was kommt.

 

Das hört sich sehr spannend an, also bleibt Konyaspor wohl auf lange Sicht immer dein 2 Team auch mit einem Topteam.

Kommen wir mal zum Spiel Fifa 19 an sich. Einige verfluchen es , andere feiern es. Zu welcher Fraktion gehörst du und was findest du ist besonders gelungen und wo könnte EA etwas bessern ?

Ja, bin froh, dass das möglich ist. Konyaspor ist mit jeder Farbe kombinierbar und ich hoffe somit, dass ich das Team lange trainieren kann/darf.

Ja, ich weiß nicht wirklich was ich von Fifa 19 halten soll. Ich gehöre auch eher zu der Fraktion, die das Spiel teilweise verfluchen. Ich finde einfach, es ist teilweise sehr unlogisch und mit TF und Torwart bewegen hat sich EA selbst ins Bein geschossen. Generell finde ich es auch nicht ok, dass der Fokus wohl nur auf UT liegt, weil man da am besten Geld machen kann. Ich denke und hoffe, dass Fifa 20 besser wird. Habe da aber ein gutes Gefühl.

 

Da hast du recht der Fokus auf UT ist echt traurig. Wie kommst du nach dem Patch klar ? Oder hast du vorher gar nicht so sehr den Fokus auf Dir Timed Finish Finess Schüsse gelegt ?

Ich habe TF nie genutzt und es generell nie befürwortet. Bin da also kein Fan von gewesen und war erleichtert über den Patch. Fand es aber schon sehr abnormal, als ich in einem Spiel mal besonders Opfer von dieser Sache geworden bin. An sowas kann man als normalo durchaus mal die Lust verlieren, weshalb ich den Patch sehr begrüßt habe.

 

Durch Town und auch die anderen Seiten entstehen natürlich immer Kontakte. Mit den Trainerkollegen Gimmly und Funkmaster tausche ich mich gerne mal aus, und generell gefällt mir die Community an sich auch sehr. Das Miteinander ist sehr wichtig und wird hier auch groß geschrieben. Hatte mit noch keinem einzigem Gegner Probleme nach dem Spiel, was einen natürlich um so mehr freut.

 

Das ist wirklich sehr schön ! Das freut einen natürlich sehr zu lesen.

Da wären wir auch schon am Ende unseres Interviews , zum Abschluss ist es gewöhnlich das unsere Interviewpartner einige Worte an die Community richten. Was hast du ihr mitzuteilen ? Was wünschst du dir für die Zukunft ?
Ich verabschiede mich schon mal bei den Lesern und überlasse dir somit die letzten Worte.

Liebe Community, ich kann euch nur raten am Ball zu bleiben – auch, wenn es mal nicht läuft. Das kann sich auch ein paar Tage mal ziehen, doch man sollte dann immer durchziehen – was alles möglich ist in einer Onlineliga, wenn alles funktioniert, sieht man hier. Der enorme Zuwachs in den letzten Wochen gefällt mir sehr, ich hoffe, dass es so weitergeht und dass Town sich bald noch weiter ausbauen kann. Ich wünsche euch allen nur das beste! Grüße, Niklas